Path:

Full text: In Potsdam und im Lustlager bei Nedlitz

37
Aspasia (watet m�hsam durch den tiefen Saud).
Ne, der Schnee! Blaubart, was loofst denn
in Dussel, kannst de mir nich unterfassen.
Blaubart.
Ich kann alleene nich wech.
Nante.
Se m�ssen ihre Iattin hin un wieder an,
fassen, des is ihre Schuldigkeit, davor sein sie Je,
mahl. Wenn wir elscht ins Lager sind, k�nnen
sie se immer in Gedanken stehen lassen.
Krippenstapel.
Des is hier jrade wie in die W�ste
Nante.
Sehr richtig. Man seht nischt wie Sand
un hat nischt wie Dorscht. Wenn sie nu een Ka-
meel w�ren, k�nnten wirKarafane spielen.
Krippenstapcl.
Wo so Karafane?
Nante.
Karafane
�
des sein Terken, die in die W�ste
reesen un die eenerseits aus Kameele, anderseits
aus Dromedare bestehen, weil se den Dorscht ver-
achten un nur saufen, wenn man ihnen was jibt.
Die Karafanen sein sehr gef�hrlich. Zum Bei-
sp�l: wenn der Cardemum weht, � ein sehr hitziger
Wind,� legt sich die Karafane uf die Erde, steckt
die Nese in den Sand un la�t den Wind sachte
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.