Path:
Die schöne Hulda I. Der Geburtstag

Full text: Die schöne Hulda / Hopf, Albert

Windbeutellzu Kreuzschnabel).Hast du denn
weiternischtgelerntalsdein:Himmel � latti � tatti�
Himmel� latti � tatti � pump� pa � klack � pump� pa � klack uf de Guttarre?
Kreuzschnabel.O. ja, meineJugend war sehr
wannichfaltig. Schon als sechsj�hrigerJunge lie� mir
mein Vater streichen� uf die Kattunfabrik. Als ich jedoch
dochdasJ�nglingsaltererreichthatte,legte ich mir auf
den Paddenfang.Die Keulen wollte ich verkoofenbein
Thierqualcrverein;aber die keiltenmir, un da gab ich des
Gesch�ftuf. Ueberhanptwerden ooch die Paddenmit
rothetDuch gefangen,un vor desrotheDuchhabeick von
meinerfr�hesteKindesbeineceneAbneigung ehabt.
Amanda(ist an's Fenstergetreten,und ruft jetzt
pl�tzlich). Da kommtLumpaziusin vollem(Yallopp angesprengt
gesprengtdeshee�tzu Fu�, un hinter ihm cen Echandarm!
darm!Jetzthat er ihm! Nee; er rei�t sich los! Der
Schandarmliegtuf de Nase;Lnmpaziusis int Haus!
(AllgemeineBewegungund Fensterrennenim Zimmer).
Hulda. Ach lott,wenn se ihm man nich kriegen!
Es is doch eengar zu lieber Lumpazius.
Kreuzschnabel(pikirt). Sie scheinensich sehr vor
ihm zu interessiren.
(DieTh�r wird aufgerissen,und hereingest�rztkommt
L umpaz ius. Freunde,Br�der,Verwandte,Bekannte
rettet mich! Der Vogel Greif ist hintermir. Versteckt
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.