Path:

Full text: Die deutschen Auswanderer auf der Mosquito-Küste / Hopf, Albert

Stundeerblicken die Einwandererdie �Hoffnung"nur
noch als ein Nebclbild. Eine v�lligeWindstilleist eingetreten,und
treten,undinFolgedessendieHitze erstickend.KeinHaus,
keineH�tte,keinmenschlichesWesenist sichtbar,keinTropfen
Wasservorhanden,die brennendenGaumenzu k�hlen. Die
Einwanderersehen sich gegenseitigan, aber sie jubeln
nichtmehr).
Mission�r.Lasset uns meineliebenBr�der dem
Herrn danken,der uns zu WerkenseinerGnadegemacht
hat,da� durch unsseinNameverherrlichtwerdeunterden
wildenV�lkern diesesLandes. Ich habeschon in Berlin
eine sehr sch�nef�nf BogenlangePredigt ausgearbeitet
und werdesie jetzt zum Lobe Gottesund zu Eurer Erbauung
bauungimAngesichtdesHimmelsvorlesen.
Spickaal.GeliebterBruder, noch w��t' ick nich,
Hvovorwir zudankenh�tten. Wenn wir hier warten,bis
du deinePredigtvorgelesenhast,dennsind wir zuEchmoolbraten
bratenzusammengeschrumpelt,un die Menschenfresserfinden
denanuns ecn Fr�hst�ck,wonachse alle zehn kupprige
Finger leckenw�rden.
DoktorZappel. Ich glaubedasBestewird sein,
wennwir einigetausendSchrittweitergehen,wodieWaldung
dungdichterwird,damitwir wenigstensunterden schattigen
genB�umenvordenstechendenSonnenstrahlengesch�tztsind.
Knurrmagen(h�chstniedergeschlagen).Ick sehschon,
wie dct hier kommenwird. Zu Hausehatman unsmit
sch�neRedensartentractirt,da hie� et, wir w�rdengleich
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.