Path:
Auf der Schutzmanns-Wache

Full text: Auf der Schutzmanns-Wache / Hopf, Albert

Scenen"das nennstDu Schulb�cher?hast Du von den
Schriftenschonwelcheverkauft?
Louis(betheuernd).Nee,Herr Wachtmeister�ufEhre
nich:
Wachtmeister.L�gst Du auchnicht?
Louis (sich in die Brust werfend).Ick hee�eLouis
� damit
mitisAllensgesagt!
Wachtmeister.So magstDu diesmallaufen
� aber
wennDu Dich wiedererwischenl��t �
Louis (seineMappenehmend). Na, so dummwerd' ick
sind. (Will fort.)
Christian (winktihm heimlich).Du,Kleener!
Louis(kommtsachtheran). Was denn?
Christian. Gieb mir'n Windbeutel,ich gebeDir zwee
Kl��e.
Voigt (f�hrtzwischen).Hier wird nicht aek�terb�tert.
Marsch!
Louis(imAbgehenh�hnischaufChristiandeutend).Der denkt
woll, ick bin ausPotsdam?� Is nich! (Ab mit Schm�ling).
(ChristianlangtverstohlenKl��e ausder Tascheund i�t).
Wachtmeister(zuReetz).Zu wannistdennderSchlossergesell,
gesell,derSchlichhammer,herbestellt?
Reetz. Um neunUhr.
Wachtmeister(siehtnachderUhr). Dreiviertelist esbereits.
Christian(aufstehend).Den Schlosserkenn'ich; der hatgesternimmergeputscht.
Voigt (dr�cktihn auf seinenStuhlnieder). Warten,bis
Ihr gefragtwerdet!
SignoraBumlina(mitungeheurerCrinoline,wallendem
Schleier,einLorgnonim Auge,eintretend).Balve,mioekrris�iino
OonZtabuiErio.
Wachtmeister(drehtsich verwundertum). Nanu!� Wer
ist denndie Dame?
Voigt. Die italienischeS�ngerinaus der Dragonerstra�e,
stra�e,dieneulichvonK�strinhier angereistgekommenist.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.