Path:
Der Strahlower Fischzug Erste Handlung

Full text: Neue Theaterpossen nach dem Leben / Voß, Julius von

33
am Rhein sechs G�nse, und das wollt ich nicht leiden.
Da sagten Sie aber: bei Teutschlands gro�er Sache
ist nichts an sechs G�nse gelegen.
Wirrmann. Also verhielt sichs auch.
Sa t tl. Bei welchen Affairen sind Sie denn Al-
les gewesen/ Herr Wirrmann?
Wirrm. Affairen. Teutsch, teutsch!
Samuel. Nun, mit Erlaubni�, wenn wirmit dem
Feind uns in den Haaren lagen/ Hab' ich Herrn Wirr-
mann nicht gesehn.
Wirrm. Ich wurde h�usig versandt, das Volk mit
gutem Geist zu beseelen; oft nahm ich auch wahr, da�
es um H�lfe von Oben Roth that, dann begab ich
Mich an einen entlegenen Ort, um durch Gebet mehr
zu frommen, als durch zwei einzelne H�nde.
Samuel. Uud nicht lange, so blieben Sie im
Lazareth.
Wirrm. Vom Typus ergrissen. Und genesen be-
durften die �brigen Kranken geistlichen Trost, den ih-
nen zu spenden Christenpfticht war.
Sattl. Ach sol
Sechszehnter Auftritt.
Einige betrunkne Kohlenh�ndler (treten �us
und dr�ngen sich durchs Get�mmel). Vorige.
Ein Frauenzim. Iwas is denn des? Haben
sich die Kohlenh�ndler nich mal sonntagsch angezogen
Vin Mann. Freilich, machen die Leute schwarz.
tz
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.