Path:
Der Strahlower Fischzug Erste Handlung

Full text: Neue Theaterpossen nach dem Leben / Voß, Julius von

24
Sattl. (wirft sich in die Brust.) Woll'N 'N bischen
herum gehN/ da will ich Euch Alles erz�hlen. Sa-
muel kann nach unfte Sachen sehn. Der Br�ut-
gam mag uns wohl auch nicht aussp�ren k�nnen.
Woll'N ihn suchen, (steht auf.)
Horndrechsl. Finden wir ihn nicht in Strah-
low, finden wir ihn in Treptow/ finden wir ihn nicht
in Trcvtow, finden wirihn inRummelsburg.
Sattler, Horndrechler und Friederike
(links ab.)
Samuel, (bleibt mit verschr�nkten Armen trautig sitzen.)
Sauciechenh�ndler (seht �ber die B�hne.) Warm
sind sie noch! Warm sind sie noch!
KleinesHandelSmadchen (ihm begegnend.) Aller-
hand h�bsche Waaren, koofen Sie! Kleene Prinz von
Preu�en, s�� wie Zucker. Harte Dalers, die man ufes-
ftn kann! Bonbons, un biblische Spr�che druf! (ab.)
Elfter Auftritt.
Russische Sanger. Vorige.
Die ruf. S�ng. (gehn langsam �ber die B�hne und
fingen ein russisches Volkslied. Wie sie an den linken Rand der
B�hne kommen, springen ihnen aus dem Volkshauftn Mehrere
entgegen und reichen ihnen Flaschen zum Trinken,)
ViNMann. Vobre Vr�t8ok, �abrs! Preu� UNd
Ru� immer gut Freund !
Die Russen (trinken und sch�tteln Jenen die Hand.)
I�ok j)re�5cke62�m! Immer gut Freund! (ab)
Berliner und Fremder. Amen.'
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.