Path:
Der Strahlower Fischzug Erste Handlung

Full text: Neue Theaterpossen nach dem Leben / Voß, Julius von

15
Samuel. So? Ach hatte mich der Meister doch
nicht mitgenommen. Nun Morgen sag ich ihm auf.
Friederike. Warum denn? Er sagt/ Sie waren
ein fiei�iger, geschickter Arbeiter.
Samuel. Ich geh auf Wanderschaft
�
ach so
weit/ bis wo die Welt mit Brettern zugenagelt ist.
Friederike (wehmi�hig). Ja� es wird auch wohl
am besten seyn. O
� (reibt die Stirn und sucht Fassung.)
Aber was haben Sie denn da am Gesicht/ MuSjch
Samuel?
Samuel. Es ist ein Hieb.
Friederike. Sie haben doch wohl nicht auf der
Herberge �
Samuel. Ich Hab ihn bei Leipzig gekriegt. War
er nur durchs Gehirn gegangen !
Friederike (schnell). Ei warum nicht gar! Das
ist wohl gar ein eisernes Kreutz an Ihrem Rock?
Samuel. Ja!
Friederike. Sehn Sie 'mal! Das haben Sie
auch wolilbei Leipzig gekriegt?
Samuel. Nein, vor Paris.
Friederike. Ach Gott, was fallt mir da bei- Ich
habe von einem reichen Meister auf der Friedrichstadt
geh�rt, der hat seine Tochter einem armen Gesellen ge-
geben, weil er auch so ein Kreutz
�(dreht sich schnell um.)
nein, ich sag' Ihnen, kommen Sie mir nicht wieder
wie letzt.
(Man h�rt ein Schiff mit Gesang nahn.)
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.