Path:

Full text: Neue Theaterpossen nach dem Leben / Voß, Julius von

91
meenten von Geld. Des will ick schonst Verdienen mit
mein Tbeatcr.
Amal. Ne, ich nehme Ihnen nich, bin zu stolz
herzu. Un wenn ick ooch wollte, Papa is ja so uf den
Cvnditer versessen, der mich uf's Haus stellen will.
Direkt. O, der soll beute noch die schwere Angst
kriegen.
Condit. Was? Ich soll die schwere Angst krie-
gen? Da mu� ich doch ooch derbei sind.
Lanzm. (der mit Amalten tm Vorarund vorlibergeht.)
Aber ich bitte Ihnen doch so viel, de� sich 'n Steen
erbarmen m�chte.
Umal Es wird nichts draus.
Tanzm. So spring ich in die Spree.
Viehmast. Des wird Stin Gl�ck sind, springt
er nich in die Spree, schlag ich ihn braun un blau.
Condtt. Walter is falsch/ h�lt sein Wort nich,
hat die MackenS rausgelaffen. Sehn Sie man, wie
verwegen sie aussehn.
Viehm. Nu, meine is doch treu, wie man Hort.
(Der Tanz hat geendet, I"li
    
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.