Path:

Full text: Neue Theaterpossen nach dem Leben / Voß, Julius von

131
Dire ct. Sie wundem sich dodt, nenn ichs Sie<
verz�hle.
Tanzm. Nu, so verz�hlen Sie recht geschwind.
Direct. Sie wisse�/ da� die Seidenwirkerei so
schlecht geht, un des machen die St�hle die stehn, und
des machen die Fabrikanten, de� die St�hle stehn, und
des machen die Messen, de� die Fabrikanten die St�hle
stehen lassen, und des machen die Engl�nders, dc� die
Messen nich gehn, und des machen die Maschie-
nen, de� die Englander die Messen verruiniren, und
des machen die Dohrschreibers die ufpassen, da� keene
Engl�nders rinkommen, und des machen die Meister,
da� sie nich die Dobrschreiber verklagen, und des ma-
chen die Patentmcisters, da� des Gewerk nicht einig
is, und des macht, de� macht, weilich 'n Mensch bw/
der Kopp hat, da� ich Theaterdirektor geworden bin.
Tanzm eist. Ich wee�, ich wce�i Geht denn die
Schneiderei? Sie k�nnte wohl gchn, aber sie geht nich,
weil so viele Patentmeister sind, weil jeder Pfuscher
Patentmeister werden kann, weil die Patentmcister die
rechten Meister pankrott machen, weil die Kleiderla-
dens nich setn sollten, weildie Frauensleute schneidern
d�rfen, und weil ich mich dlum resolvirt habe, Danz-
meester uf den neuen Saal zu sind, so Hab ich doch
Sonntags und Montags etwas Verdienst, wenn ich in
die Woche keenen habe. Unter vier Groschen M�nze duh
ichS aber keen M�dchen, wenn ich mit ihr danzen soll,
2
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.