Path:

Full text: Neue Theaterpossen nach dem Leben / Voß, Julius von

119
Viehmist. Mu� doch Alles verflucht viel Geld
kosten.
Condit. Ganz verflucht viel/ des k�nnen Sie sich
wol vorstellen.
Viehm�st. Ob er ooch wol Alles reene raus be-
zahlt het?
Condit.Iwas denken Sie denn?
Viehm�st. 'Nbisken Apotheke wird er doch wol
druf Hebben.
Condit. Des is man nichts nich. Keenen Pfen-
nig!Het er doch 'SHaus ufdie Friedrichsstadt ooch noch,
und noch Land und Wiesen f�r dem PotSdammer Dor.
De het wo du nich bist.
Viehm�st. Ufrichtig
�
meenen Se, det er recht
hat wo Du nich bist?
Condit. Oho, oho! MitHundertdausend Dahler
li��t er sich nich auskoofen.
Viehm�st. (verschr�nkt die Arme gravit�tisch un� r�ucht
de� Zlgaro mit schnelleren Z�gen.)
Condit. Ja ja, ja ja, es hat ihm gegl�ckt.
Viehm�st. Sehn Se mal!
Condit. Ich wee� nich, wie 'S Manchen st gl�-
cken dut. Ich kann Gott sei Lob und Dank ooch just
nicht klagen, hebbe mein H�uschen frei, des bischen
Nahrung geht passabel, und meine Weihnachts-Aus-
stellungen la�en mir nich inStich, wenn ooch die Aus-
lagen gro� seind. Es fehlt mich ooch nichts nich uf die
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.