Path:
Der Strahlower Fischzug Zweite Handlung

Full text: Neue Theaterpossen nach dem Leben / Voß, Julius von

89
Ro�chen und Ottilie. Hi hi hi hi!
Mart. Sieh' Bruder, sie lacken uns aus.
Fritz. Ich habe mir gleich vor's Auslachen ge-
f�rcht.
R��ch. Ro�chen bin ich ja selbst.
Ottil. Und ich Ottilie.
Martin und Fritz, (springen schnell herum, den
M�dchen in den Riicken.)
Die M�dchen, (wenden sich um, da springen Jene
Wieder um sie.)
Mart Spa� aparte!
Fritz. Kann wohl sind, da� Sie's sind/ wirhaben
Sie noch nicht vorw�rts angesebn. (als sich die M�dchen
abermal lachend wenden.) Ja, das Drehen hilft Ihnen
nichts, wir sind eben so ftink. (springen von neuem herum.)
Ri�chen und Ottilie. Aber warum wollenSie
UNs denn Nicht ansehn? (Wendung.)
Mart. und Fritz, (auch mit einer neuen Wendung.)
Weil wiruns sch�men.
Mart. H�ren Sie
�
wollen so mit Ihnen spre-
chen; da k�nnen Sie uns nicht ansehn/ und wir Sie
auch Nicht, (stellt sich mit den Schultern an Ro�chen, so, da�
sie r�ckw�rts, er vorw�rts sieht.)
Fritz. Ach ja, das ist pfiffig ausgedacht, (thut das
Nehmliche bei Ottilie.)
Mart. Papa sagt, wir sollten Ihnen recht gute
Worte geben.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.