Path:
Der Strahlower Fischzug Zweite Handlung

Full text: Neue Theaterpossen nach dem Leben / Voß, Julius von

84
Samuel, (�wacht pl�tzn�.) Was ist das? (er-
blickt Friederike, sehr freh:) Ach Sie sind's, Jungfer Mei-
stern ? (springt schnell auf selne Fii�e.) O das glaub' ich
�
wenn man auch todt w�re, und Mielchen kam', wachte
man doch wieder auft (ordnet die Haare und wringt an dl�
��ffen Kleidern.)
Frieder, (froh springend.) Samuel, Samuel!
Samuel. Wie ist mir denn? Ich w�r' beinah
ersoffen. Nicht wahr?
Sattl. Ja. Weil Sie so unvern�nftig gewesen
sind. K�nnen nicht schwimmen und springen in's Wasser.
Samuel, (schl�gt sich vor den Kopf) Hm
�
es
war auch recht dumm!
�
Aber ich sah Riefchens On-
kel hinein fallen / dachte 'n guter Christ mu� seinen
Nebenmenschen retten
�
und da war ick so dumm!
Frieder. So brav, so gut/ sagen Siel
Samuel. HerrjelMeinen Sie das?
Frieder. Vater/ soll ich ihm nicht Thee machen
lassen?
Samuel. Ist mein Seel nicht mehr nithig. (fa�t
sich an Hand und Gesicht.) Ich bin so wohl und munter
und vergn�gt/ wie noch in meinem ganzen Leben nicht!
Frieder. Aber sehen Sie sich/ erholen Sie sich
nur ganz! (n�thigt ihn, sich auf �inen Stuhl zu setzen, und
bleibt u� ihn besch�ftigt.)
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.