Path:
Der Fürst von Ligne und die Hohenzollern

Full text: Der Fürst von Ligne und die Hohenzollern / Tschirch, Otto

146
Ratschl�ge die zeitweilige Ungnade des Aaisers Franz, aber den warmen Veifall des Vaterlandsfreundes Friedrich
von Gentz geerntet. Auf dem Wiener Aongre� konnte er dann die wiederaufrichtung der mitteleurop�ischen M�chte
noch mit Genugtuung erleben, und er ist eine der merkw�rdigsten Gestalten dieser europ�ischen F�rstenversammlung
gewesen, deren Entwicklung er mit seinen gleich geschliffenem Aristall funkelnden Wortspielen begleitete. Im Geleite seines
Leichenzuges, der mit dein gro�artig d�stern f?ompe einer Staatsfeierlichkeit in der Aaiferstadt vor sich ging, folgte
neben den ber�hmtesten Feldherren und Staatsm�nnern der Zeit sirinz August von Preu�en, der j�ngere Vruoer
Ludwig-Ferdinands, und von der Nafteimauer betrachteten den gewaltigen Trauerzug, den das Haus Habsburg seinem
Feldmarschall veranstaltete, R�nig Friedrich-Wilhelm III.und Aaiser Alexander von Ru�land, deren Seele gewi� bewegt
wurde von dem Andenken an den reichen und edlen Geist, der ihren Ahnen, dem Gro�en Friedrich und der Gro�en
Aatharina, einst so wert gewesen war.
So vereinigten sich die Herrscher des befreiten Europas zu einer letzten verdienten Huldigung dein F�rsten
gegen�ber, der durch seine hinrei�ende Pers�nlichkeit seiner Zeit ein nicht unwichtiges Vindeglie� der europ�ischen H�fe
gebildet hatte, jedenfalls ein gl�nzender und w�rdiger Vertreter der vorrevolution�ren Aultur des Festlandes gewesen
war. In den heutigen Cagen deutsch-�sterreichischer ruhmvoller Waffenbr�derschaft hat es einen eignen Reiz, dieses
ritterlichen Wallonen zu gedenken, der als J�ngling tapfer und ungest�m gegen f)reu�en focht und als Greis Habsburg
und Hghenzollern miteinander zu vers�hnen trachtete.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.