Path:
Kammerherr Friedrich Hartmann von Witzleben als Porträtzeichner am Hofe des Prinzen und der Prinzessin von Preußen

Full text: Kammerherr Friedrich Hartmann von Witzleben als Porträtzeichner am Hofe des Prinzen und der Prinzessin von Preußen

102
Rcimmerherr Friedrich Hartmann von witzleben als Lortr�tzeichner
am Hofe des Prinzen und der Prinzessin von Frentzen
POU
paul Seidel
V3^bwohl Friedrich von IVitzleben mir ein Dilettant im besten Sinne des Wortes mat, hat er uns doch ein k�nstlerisches
Lebenswerk non h�chstem werte hinterlassen, bas namentlich f�r die Geschichte des preu�ischen Hofes im zweiten Drittel
des vorigen Jahrhunderts l'on ganz besonderer Vedeutung ist. Seine verschiedenen Stellungen am Hofe gaben ihm
mannigfaltige Gelegenheit, sowohl die Alitglieder des k�niglichen Hauses als auch die mannigfachen Pers�nlichkeiten
der diplomatischen, milit�rischen und amtlichen Areise, mit denen ihn feine Stellung in Ver�hrung brachte, mit seinM
Stifte festzuhalten und so ihr Vild der Nachwelt aufzubewahren. �ne gro�e Stenge von Skizzcnb�chern und Albums
hat sich bei feinen Nachkommen erhalten, die uns ein anschauliches Vild der Berliner (Gesellschaft seiner Zeit gew�hren
und auch Andenken an manche Keifen und Pers�nlichkeiten, die ihm dabei begegneten, in sich schlie�en.
Friedrich Don lvitzleben, geboren am 3. 21lai (802 in Iohanuisburg, wurde Leutnant im Kaiser Franz
Garde-Grenadier und J83J � Adjutant des Herzogs 'Karl von �necflenbucg-Streli^, des Vrudcrs der
K�nigin Cuife und Aonnnandierenden Generals des Gardekorps. Dieser Zeit entstammt ein Heines, von witzleben
gemaltes 2(quareUgciiuil6e im Hohenzollcrn ��?ufcum, das den Herzog in seiner Wohnung im Vorderschlosse von
21�onbtjou inmitten seines milit�rischen Stabes darstellt, dem er feine Befehle erteilt. Der reizvolle kleine ovale Salon,
in dem sich dieser Vorgang abspielt, ist noch heute in der im Norderschlosse von Monbijou gelegenen K�niglichen
Hofapotheke erhalten. Die liebevolle Auffassung und Durchf�hrung dieses Vildes zeigt den K�nstler auch als geschickten
k�nstlerischen Darsteller von Innenr�umen ohne jeden Beigeschmack von dilettantischer Unzul�nglichkeit. Die f�hrende
Anmerkung. liebet dem (Eitel: Kammcrhcrr von WtfyUbtn, Graf dk"?3 und Gr�fin COriola. Jeit^iinitg von F. r. ?Pifclebeil.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.