Path:
Schloß Charlottenhof

Full text: Schloß Charlottenhof

6S�ule mit der Vronzeb�ste der "K�nigin (Elifabetlj Don Rauch. Slumenbosfetts und eine Font�ne zieren die Terrasse,
non wo der Vlickungehindert �ber die wiesen fl�chen und Vaumgruppcn des Gartens schweift; die Ecken der Terrasse sind
mit antiken Marmors! atuen pou der italienischen Reise des Kronprinzen und 23von509uffon nach anderen Antiken geschm�ckt.
Die Hauptidee 511 dieser Sch�pfung gab der Aronprinz selbst, was aus der Zeichnung mit der Unterschrift ,,Siam
house", wie er den Soimncrfii} zuerst nennen wollte, 511 ersehen ist n?U^cIm> IV. nom alten l)o!tz!'!ch^n ?iimfe nfbfl piojcft juni Umbau, K�ntgl, t)iiiiet>il>Ii�itict
Sd)malfdtc des Dauses, nur ohne den runden dreifenstrigen Augbau, den �chinkel hinzuf�gte. 3n seiner Grundri�zcichnung
deutet der prins den von zwei Reihen von f)yramideneichen und Kaftanten gefa�ten Zugangsweg an, der von der
Strafe nach Wildpark rechtwinklig abzweigt und auf die Mitte der Terrasse st��t; gegen�ber zeichnet er den Hauptweg,
der der halbrunden Ausbuchtung des Vassin5 folgt (Abb. 6 auf 3. 5). �Die Darstellungen der edlen italienischen Pillen
in den, trefflichen Werke von percior und fontaine, namentlich der Villa 2?lbani, gaben die lieblichsten Ideen", sagt
Ropisch; in der Tat hat der Aronprinz den Gedanken der Terrasse mit Pergola und Vafsin aus den in parts
erschienenen ,.Choix des plus c�l?bres maisons de Plaisance de Rome et de ces environs" 6er beiden ber�hmten
franz�sischen Architekten entlehnt. Auch die architektonische Ausgestaltung der das schlo� umgebenden (Sarteupartien,
mit dem nach der l^uinkunr bepflanzten Rastanienhain, von kaubeng�ngen mit Dichterhermen begrenzt, perr�t eine
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.