Path:
Aus dem Briefwechsel des Prinzen Wilhelm des Älteren von Preußen und seiner Gemahlin, der Prinzessin Marianne

Full text: Aus dem Briefwechsel des Prinzen Wilhelm des Älteren von Preußen und seiner Gemahlin, der Prinzessin Marianne

212
Per Kroitprtits1 war ordentlich aimable und trug mir auf, seinen Respekt Dir 511 vermelden, t�te hiermit
geschieht. Charlotte 2 ist noch nicht erfdjienen; fic benimmt sich redit gut. tutfc" scheint sich nicht �bel 511 galten,
nur etivas kindisch. Jrw�mfc ' lx'ss^-, als man glaubte. Von 6er ganzen Sippschaft ein andermal mehr und
ausf�hrlicher .... ITafemcr hat (Charlotte gefe^cn und ist sehr jufric6cn mit ihrem benehmen ....
Zsd) mu� enfccn. 23aU> fol^t ein l>'ss^i!.'r und l�iujorov Brief, Gott fogtte ?ich, �eliebtc, und il>2I6alk*vt!
(Bi��^ alles. (?n>ig Seilt Dich unaussprechlich [iebon&er 2T�ami
JPilU)cIm.
pnnjci'i'iu ?TI im .'st. (kto. � * pii�i.�effin Jftieberife,
�Eo.-liti'r priiijcti ?iibroic( poti pveufjcit (geft. 1790, 23ru&ers des K�nigs
.^'rie^rich �Pil^elm >>!,). gl'd. i7')�, nenn. im(h mit dem
Herzog ?eopolb von 2ltttjaIt'Z>cffflii, >^cst, \85n.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.