Path:
Reisebriefe des Prinzen Wilhelm (Kaiser Wilhelms des Großen) an seine Schwester Prinzessin Charlotte Kurfürstin Alexandra Feodorowna

Full text: Reisebriefe des Prinzen Wilhelm (Kaiser Wilhelms des Großen) an seine Schwester Prinzessin Charlotte Kurfürstin Alexandra Feodorowna

141
mir, und nur ein schöner herrlicher Hoffnungsstrahl erleuchtet sie mir; - - mit Vangigkeit, aber mit vertrauen auf
(Sottes Allbarmherzigkeit betrete ich das noue 3ahx> und durch feine uns gcoffenbarte Wahrheiten gehe ich gestärkt
und getrost jedem Schicksal entgegen; auch dem Härtesten werde ich durch Seinen Veistand nicht unterliegen, — aber
er wird uns ¦ gnädig sein! (kr seegne Dich und die Deinigcn in dem neuen Zeit Abschnitt, und erhalte mir
Deine Freundschaft! —
Ich fürchte Dir vor Verlin keinen Vnef mehr senden Zu können, dann soll aber die alte treue regelmäßige
Korrespondenz wieder angehen, welche Du, wie mir dcr Aind' und f)ß. 3. schreiben, vernichtest. Es freut
mich innig, Dir dadurch wieder angenehm werden zu können.
Den, herrlichen Kaiser und den Kaiserinnen lege mich zu Füßen.
Ewig Pein treuer
730.
1 Dir J808 geborene piiiijeffhiLuise.
(SroftffirfHn yiemfifcra.^eoboromna, geb. prinjeff?n Ckiitotic pou piTiipon.
Cffenbettircllrf im Qo(jenjottern>mufEum
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.