Path:
Die Insignien und Juwelen der preußischen Krone

Full text: Die Insignien und Juwelen der preußischen Krone

5Zur Geschichte der Kroninsignien
Die Beisetzung des Gro�en Aurf�rsten gab seinem Sobn und Nachfolger zum ersten IXlaU Gelegenheit, sein
prunkbednrfnis in vollen ???age 511 zeigen und Mo Bedeutung fees Zeremoniells und der Insignien seiner ID�rfee
vor aller !Delt 511 betonen. Die mit Kupferstichen geschm�ckte publication dieser Veisetzung gew�hrt uns ein wertvollem
2??ater�al f�r die Geschichte der Rroninsignien'. 23ei der vom 7. Ms \2. ?\\ax ((538 im berliner schlo� erfolgenden
Augstellung der Teiche auf dem para�cbctt lagen �511111 l^aupt d^r Chur l)ut und 'Krone, von Piaiiuiuteu und perlen
sehr kostbar besetzt, zur Recht.'?, lag der Chur Zepter und zur Linken das Cbur>5c?m>ert yi. ?s handelt fti> danach
schon nicht inehr um den einfachen, aus Saint lind Pelzwerk bestehenden Kurbut, sondern dieser ist mit einer reich
mit Diamanten und perlen besetzten Krone in Verbindung gebracht, die vielleicht ebenso wie das bei der 23eifetnuiy
als erstes �6er Reihenfolge der getragene Schwert von der preu�ischen Soupcranit�t" die auf 6em 23efii�e
des Herzogtums Preu�ens beruhende Unabh�ngigkeit vom deiche betonen sollte.
In dem feierlichen Trauerzuge am \2. September wurden dann die Insignien in folgender Reihenfolge getragen
(vgl. die Abbildungen S. (>):
�\. Vas Sdiuvr6t (pon der Preu�ischen Soureraiiiit�t, so uoch von Alberto, ?jer$og von preussen, herr�hret!
von den von N^allenrolh, Dotgten zu Tlischhausen in preussen (6as heutige
2. Das (Nmr^chwerdt, voin Edlen l)err,i von putlitj, der bx
in... Colin a� der Spree . . . gehalten nui? rollbracht toorben. (Eflffn an bn Spree, Ulrich Ctcbpert.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.