Path:
Miscellanea Zollerana

Full text: Miscellanea Zollerana

237
ieijt noch gen? .� be�ern Gindruck mach�!, auf jeden Fall aber den
Delinac ganz au�er Fa�ung setzen.
Verwendung des franz�sischen Gesandten, die schwerlich ohne sein
Anbringen erfolgt seyn w�rde, ihn wenig empfehlen." ...
Aber so stand es eben amais um Preu�en: die �u�eren
R�cksichten trugen auch hier den 5ieg davon. Gerade das, was
eine preu�ische Auszeichnung auszuschlie�en forderte, Delmar'5
Vertrautheit mit den franz�sischen �Autorit�ten", lie� die wagschale
zu seinen Gunsten sinken
�
ganz entsprechend dem Verhalten des
K�nigs gegen�ber dem F�rsten Hatzfeld; cfr. Hohenzollern-Iahr-
buch ;yN5, S. 39. Unter dem U-3uli \&\Q wurde das Freiherrn-
diplom f�r Ferdinand Moritz feoy Delmar ausgefertigt.
Die einzige Betrachtung bei dem letzterem ist h�chstens die,
da� er sich liiitmit dem hiesigen franz�sischen Gesandten, mit dem
Director der franz�sischen 2Imortifations->
nannt. Der K�nig selbst hatte am August 5?2) �ine Kabinetts-
1 Die Xanitrifdjrcibmelfe, tn d�r alle frtmbto�tttt mit lateinischen Sudjflcibtit
(j?fdjii?ben wurden, ist, mit Ausnahme d� �lgnihsndigen Srridjtts bfs KronpHnjcn
weiter unten, cin^citllttf mit d�utlch�n Vuchstaben n�le&etgegrben nmrben.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.