Path:
Das Kurfürstliche Lusthaus Bornim

Full text: Das Kurfürstliche Lusthaus Bornim

124
Anlage {.
vergleich
des Gro�en Kurf�rften mit den Christoph Fritzeschen (Erben zu Spandau
wegen der G�ter Bornim und Nedlitz, d. d. ?abtau>, den 7.Januar JG57.
Demnach die k�bliche Ritterschaft de� Havell�ndischen Creyfes, Christoff Fritzens Seht. Wittib vnndt Erben
wegen der Contributions=nn6t krafft dieses nochmahls
cediren, �bergeben vndt abtreten, Sr. Churfstl. Vurchl. wie es 511 Rechte am best�ndigsten rmn6t kr�ftigsten geschehen
soll, fan oder magk, die M�tter Vornimb vndt ?te6t?i^, cum omnibus pertinentiis, jure et translatione dominii, wa�
Erdl-, Zlie6t^ vndt Nagelfest ist :| die andern mobilien �berall aufgenommen :| Item gerecht� gkeiten �nn6t rechten
nichts davon au�geschlo�en, allcrma�en wie solche Christoff Fritze von Frantz von erkauffet vnndt besessen, die
Fritzischen Erben auch nach feinem Code solches innegehabt vnndt genutzet, nebst allen darin gewandten meliorationen,
auch bcstalter Wintersaat: Extradiren dabey so fort!? den Aauffbrieff vnndt andere darzu geh�rige documenta, vndt
wollen Sr. Churf�rstl. Durchl. die Fritzische (Erben solche �bergebene g�tter obbefer/riebenermafen nicht allem von allen
oneribus so bi� zur Zeit der tradition darauff Rafften m�chten, sondern auch zu �derzeit wider iedermans an vnndt
Zuspruch sub hypotheca bonorum frey vnndt vngehindert gewehren: wie Sie dan auch ohne einige contradiction
geschehen la�en da� Sr. Churf�rstl. Durchl. alsoforth durch dero Veambte solche M�tter in wirklichen Vesitz nehmen
r>nn6t damit ihres Gefallens schalten vnndt walten m�gen; weil man aber wegen der Haltung pn6t auf f�tterung
des Vihes, bey 6iefer itzigen winterzeit, so schleunig nicht rath finden k�nnen, Al� leben die Fritzischen (Erben der
vnterth�nigsten Hoffnung, es werden Sr. Churfstl. Durchl. gn�digst zufrieden fein, da� unbeschadet dero an Sr.
Churfstl. Durchl. pbergebenc po�e�ion solches Viehe bi� kunfftige Ostern, de�, Gott gebe mit Gl�ck herran nahenden
\657 ten Jahres auff besagte g�tter verbleiben, Al�dan solches vnfehlbar abgef�hrt vnnd de�halb den ��itern keine
fernere beschwer zugezogen werden soll; dahin fegen t?t?uen Sr. Ehurfstl. Durchl. bey �bergebung der G�tter
Varnimb (sie!) vndt Nedtlitz nicht allein, den am 22 Augusti zwischen der Ritterschaft des Havell�ndischen (Creyfes
vndt den Fritzischen Erben getroffenen Vergleich so viel zwischen ihnen vndt der Ritterschafft geschlo�en worden, hiemit
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.