Path:
Das Kurfürstliche Lusthaus Bornim

Full text: Das Kurfürstliche Lusthaus Bornim

123
�V�hmifchen Gebirge vorstellen".^ Pou dem �ITTan�per bei Vorne J80.V hat sich ein sehr bekannter 5tich erhalten.
2luch stammt wohl aus dieser Zeit noch die Sdfans� auf der H�he des HeinebcrZes.
K�nig Friednch^vilhcllu IV.hat in feiner bekannten Porliebe f�r Potsdam uni� feine Umgebung die Gegend
von Bornim oft besucht. Noch jetzt legen die �(Eingetragenen Rechte f�r die Krone" zum Gehen, Fahren und Seifen
Renten 511 ?�oniim H79|); �lusfdjnittnus btm plan &er 3nfc' potobom pou C. 3- ll- ?jumbcrt (790,
gest, l'on 3�rf 1800
auf wegen in der N�he der l)eine > der Zachels- und Herzbergc beredtes Zeugnis davon ab. Die Vorliebe der Hohen
zollern f�r dieses idyllische Fleckchen Erde ist auch heutzutage den, CDrte noch treu, dcnn fast t�glich w�hlen )hre
Kaiserlichen Majest�ten, wenn sich das tjoflagcr im Neuen palais befindet, f�r ihre Spazierritte den am Fu� des
ehemaligen Weinberges entlang f�hrenden Weg durch das freundliche Porf, das einst die anmutige Sch�pfung des
Gro�en Aurf�rsten auf seiner Scholle trug.
1Gerlach, Rollcktanccn im besitze der BiWiotljef der Kgl. Regierung zu Potsdam,
,6'
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.