Path:
Die Aquarell Sammlung Kaiser Wilhelms I. : Ein Beitrag zu seiner Lebensgeschichte

Full text: Die Aquarell Sammlung Kaiser Wilhelms I. : Ein Beitrag zu seiner Lebensgeschichte

42
dem Eintreffen &es bas umgebaute Kafmo dort besichtigte: von hier aus sandte or dein Zaren telegraphisch ein
��ebebodi! - Am U- 2Tlat 1876 traf �or ,^ar in Serlin ein, am |2. 2Hat war doc il)in ein ifed]tsoi\ir5ioivu auf
bem tTompoIbofcr jel&e. >^s �l'ai eine politisch akllt Ivirc^tc JSoit: in ralonift war.'� &er 6eutfct?e und 6cr franz�sische
KonfuI Don fanalisch^'n ZT?ufc?niancn mnor�et worden, Me Kantet ber Mvi machte, o5ovtfci)afoff, Zln�raffy und
Bismarck, trafen in 3etftn mit den Botschaftern von England, -�raurveidj und Italien zusammen, uni �ber ein
eventuellem (Eingreifen gegen die T�rkei zu beraten. Gerade am {3, �Nai sand di^ Konferenz der fedis (Brofm�cEjfe
statt, bei welcher Schiffe 511 entsenden und �ernste Sprache zu fuhren" beschlossen lourde palliati�mittet, Me dann
BilB 'i-l Ifilt'tlm IllL-yrif-i-ini� lltit KaiUT �llerantr? II, pon ?�uglJtib Br(ud) l^i Hufftnc bpi Hntftr �llfranb� �iicbt �triiubier Hetjim?nts Ut. l,am I,', !llni \*:<,
der im Fr�hjahr 1^77 ausbrechende Russisch t�rkische Krieg blutig abl�ste. Auf solchem Hintergr�nde gewinnt auch
dieser Sarenbefucti ein historisches Interesse, einen so intim freundschaftlichen, eng milit�rischen Charakter auch die
Ssene tr�gt, die unser 2ZiId darstellt. Die beiden Herrscher hatten sich zum Fr�hst�ck um \ Nhr im Aasino angemeldet:
in einen Blumengarten war der .liasernenhof pcnnaiibett, festlich geschm�ckt war die Aaserne von auf�eu und innen
mit Fahnen und Flaggen, Bronze und Gipsb�sten 11116 Wappenschilden, Caubgcmin�e zogen sich die iPan6e entlang
und spannten sich in weitem Sogen von Saum zu 23auni. Auf dein Aasernenhofe war ein Gang von wei�em San�e
gestreut mit preu�ischen und russischen Adlern aus roten, Aies, von Lorbeerb�umen uud 23lattpPan5en 511 beiden Seiten
eingefa�t, daneben wieder roter "Kies mit u?cifen Aaiscradleru. Die ZHannfcfyaften bildeten hier Spalier, das Gffizier
korps erwartete am Portale die F�rstlichfe�en. Dec ,?>ar erschien in der Kegimentsuniform, der Kaifer in der des
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.