Path:
Hohenzollernjahrbuch 15.1911, Inhaltsverzeichnis

Full text: Hohenzollernjahrbuch 15.1911, Inhaltsverzeichnis

Verzeichnis der Abbildungen
Vollbl�tter, Farbendrucke und Beilagen
vor dem Titel: Friedrich der Gro�e als Kronprinz und ferne Ge-
mahlin Elisabeth-Christine von Vraunschweig. Gelgem�lde
von A.pesne im Berliner Schlosse.
S, \98f\8<). Vibliothek Friedrichs des Gro�en in Schlo� Sanssouci.
3.220/22^. DiePl�ne zum Verliner Vpernhaufevon'G.W.o.Kn obels�
dorff. Hohen;ollerN"Museum.
5. >^/5. Friedlich der Gro�e. VelgemAlde vo� G. W. von Knobels-
dorff im Verliner Schlosse.
S. 222/223. Vl'ck auf die Terrassen und bas Schlo� von Sanssouci
von der anderen Seite der Havel. Gelgem�lde von (??(.d� Vois
im Musikzimmer Friedrichs des Gro�en in Schlo� Sanssouci.5. 8/9. Friedrich der Gro�e mit fernem Gefolge und G�sten vom
Man�ver nach Haufe reitend. Velgem�lde vonE.F. (Emiing-
Iiam im HohenzoUern-Museum.
5. 22^/225. Musikzimmer Friedrichs des Gro�en inSchlo� Sanssouci.
S. 228/229^. Vauten Friedrichs des Gro�en in Potsdam. Die
Kommuns am Neuen Palais. Zeichnung a�5 der Seit der
Erbauung im Hohenzollern-Museum.
S. {2j\3, Surf ouf das Neue Palais und Umgegend vom Vewedere
aus. Gelgem�lde im Heuen palais.
5. 20/2 \A. Friedrich der Gro�e als Rind mit feiner Schwester
Prinzessin wilhelmine. Velgem�lse von A.pesne i?(5 im
Charlottenburger Schlosse.
S. 226/229V. Ballten Friedrichs des Gro�en in Potsdam. Vas
Nelvedere im park von Sanssouci. Zeichnung aus der Seit
der Erbauung im Hohenzollern.Museum.S. 20/211;. Friedrich der Gro�e als Kind und seine Schwester
Prinzessin Wilhelmine. Ausschnitte aus dem Gem�lde von
A.pesne l?;5 im Charlottenburger Schlosse.
S. 222/225. Faksimile der eigenh�ndigen Verechnung Friedrichs des
Gro�en seiner Kunstausgaben f�r ;?45. Geheimes Staats-
archiv Berlin.S, 22/25. ,ftieLirid?-lt>ilt)cim, Prinz von Preu�en und Gramen,
allerer Vrnder Friedrichs des Gro�en. Welgem�lde von
A.pBsnc im Charlottenburger Schlosse.
S. 224/255^. Vanten Friedrichs des Gro�en in Potsdam. Die
Planlage an der Nauener Stra�e, heute Wilhelmsplatz, mit
der Nauener Vrucke. Kolorierte Zeichnung von A. t.Kr�ger
im Hohenzollern-Museum. ,
3. 24/25^. Friedrich der Gro�e als jugendlicher Kronprinz um 5 7^6.
Velgem�lde von F. W. weidemann im Neuen Palais.
S. 224/225 �. Vauten Friedrichs des Gro�en in Potsdam. Die
Pflugstra�e am Vafsinplatz, links eine Ecke der Franzosischen
Kirche. Kolorierte Zeichnung von A.k.KrNger imHohen�
zollern'Museum.
S. 2 Friedrich der Gro�e als Heerf�hrer zu Pferde. Zeichnung
von Nilfon im Potsdamer Sladtschlosse.
S. 25o/2�t, Desgleichen II HohenzoUern und Sachsen� kauen b�rg.
S. 256/257. Desgleichen III;?)ot[en3ollern und Anhalt-Serbft-Veffau.S. 64/65. Friedrich der Gro�e nimmt am 21. Dezember ;7Z? den
Vorbeimarsch der in Vreslan knegZgefangenen �sterreichischen
Besatzung entgegen. Velgem�lde im K�niglichen Schlosse zu
Vreslau.
5. 263/263 A. Kurf�rst Zohann�Gearg vonVrandenbnrg. Velgem�lde
�on A.Htet^? im Berliner Schlosse.
S. 262/262 L. Kurfiirstin Elifabeth von Vrandenbnrg geb. Prinzessin
von Anhalt. Velgem�lde von A.Riehl imVerliner Schlosse.S. 66/69. Verherrlichung der Siege Friedrichs des Gro�en bei tenthrn
und Ro�bach auf zwei von Z).Ct}0&ojpiecfigemalten Email-
dosen im Privatbesitze Seiner Majest�t des Kaisers und im
Hohenzollern-Museum.
5. 2?2/2?3. Heinrich, Markgraf von Vrandenburg-Schwedt und
seine Gemahlin leopoldine-Marie, Prinzessin von Anhalt-
Dessau, mit Gefolge in einem Parte dem Canze der Narbalina
zuschauend. Welgem�lde von Frau Matthieu geb. lisiewska
im Privatbesitze.
S. ?2/?2. Milit�rische Vilder aus den Kriegen Friedrichs des Gro�en
auf Emaildosen im Privatbesitze Seiner Majest�t des Kaisers.
3. 278/27Y. Anlage: Consanguimt�tstafel IV;Hohenzo!lern�5onnen�
b�rg und Anhalt'Vernburg.
S. �4/85. Faksimile des Testamentes Friedrichs des Gro�en von 4 752.
3. U6/N7. tandgr�fin Karoline von Heffen.Varmftadt. Oelgem�ldr
von A.Pesne im Besitze Sein� K�niglichen Hoheit des
Gro�herzogs von Hessen.Darmstadt.
S. 26^/285. Desgleichen V; Hohenzollrrn.Vayreuth und Anhalt-
Verndurg-Schaumburg-Hoym.
S. Faksimile ein� Vrlefes der kandgr�fin Karoline vonHessen
aus Potsdam, 2. August l.??y, an ihren Gemahl nach der Geburt
ihres Enkels, des Prinzen Friedrich-Wilhelm (III.)vonPreu�en.
S. 288/289- Faksimile eines �genh�ndigen Briefes Friedrichs des
Gro�en an seine Nichte Prinzessin philippine von Bran&en^
burg'Tchwedt.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.