Path:
Kunst und Kunstgewerbe in den königlichen Schlössern : V Die Zimmereinrichtungen König Friedrich Wilhelms III und der Königin Luise im Potsdamer Stadtschlosse; VI Selbst- und Familienbildnisse des Hofmalers Antoine Pesne; VII Gottfried Schadows Statue: Die Hoffnung; VIII Frühstücksservice ... um 1780

Full text: Kunst und Kunstgewerbe in den königlichen Schlössern : V Die Zimmereinrichtungen König Friedrich Wilhelms III und der Königin Luise im Potsdamer Stadtschlosse; VI Selbst- und Familienbildnisse des Hofmalers Antoine Pesne; VII Gottfried Schadows Statue: Die Hoffnung; VIII Frühstücksservice ... um 1780

260
Der Stoff f�r Gardinen und TXltibtl ist im Taufe der Jahre erneuert worden. Nach den Rechnungen bestand
er aus fou cs^eorg Gabain in Berlin geliefertem �orange velour d'Angleterre" 311 2 Va Caler und aus �orange
double Florenze" 511 22 Groschen die Elle. Jedoch sind die daraus in schwarzer Seifte gestickten Borten auf den neuen
wei�en Seidenstoff �bertragen worden, und auch die reizvoll gearbeiteten Fransen und Quasten sind erhalten geblieben.
lieber die Sch�pfer dieser reizvollen Dekorationen ist nicht t>iel bekannt. Der �ltere Vrudcr Ludwig Friedrich Catel
unir�c zu Berlin geboren, widmete sich der Architektur uni� legte eine Fabrik von Stuffoinofatfen an, die viele
Be�mmalttti iukJj t>l>�i t?ntn?urfr non Jrfinj Catel ge�i>,Il l'on Niedlich M! tE(ruri(rf?cn gimmer
Auftr�ge hatte und namentlich f�r das Residenzschlo� in NX'imar viel besch�ftigt wurde. Auch wird unter seineu
sonstigen Vauten die innere Einrichtung des Vraunschweiger Schlosses genannt. Auch als Schriftsteller in seinem
Fache war er t�tig, erkrankte aber sp�ter geistig und starb bereits 58IY. Die bisher nicht bekannten hier geschilderten
Ausf�hrungen im Potsdamer Stadtschlosse geh�ren jedenfalls zu seinen fr�hestcn Arbeiten. Der j�ngere Vruder
Franz Catel wurde in Verlin gebore?,, soll zuerst als Holzbildhauer begonnen und sich dann sp�ter der
kunst und zugewendet haben. IVie aus den oben gemachten Mitteilungen hervorgeht, arbeitete Franz in den
ersten Jahren des Jahrhunderts mit seinem Vruder zusammen uud scheint besonders Entw�rfe uud Zeichnungen geliefert
zu haben, w�hrend k'ouis in erster Linie nnt der Fabrik der Stuckmosaikeu besch�ftigt war. Sp�ter widmete sich
Franz (�atcl ganz der Malerei, besonders in j?aris uud Rom, wo er sich dem kreise von Roch, Vverbeck, Schadow
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.