Path:
Die Bildnisse der Herzogin Philippine Charlotte von Braunschweig, Schwester Friedrichs des Großen, insbesondere das Familienbild J.H. Tischbeins von 1762 auf Schloss Wilhelmshöhe

Full text: Die Bildnisse der Herzogin Philippine Charlotte von Braunschweig, Schwester Friedrichs des Großen, insbesondere das Familienbild J.H. Tischbeins von 1762 auf Schloss Wilhelmshöhe

206
hier zum ersten Male von der Seite rennen, und wenn sic auch 511 alt dargestellt ist, so wird doch die stark zur�ck
weichende Stirn, die lauge, etwas gebogene Nase und das gleichfalls stark zur�ckweichende Kinn noch durch andere
profildarstellungcn beengt. weniger Gewicht m�chte ich in dieser Beziehung auf eine zweite Medaille legen, die
K��. Phil. Wahl auf den Vesuch des Herzogspaares in einem Vergwerk geliefert hat (siehe Abbildung 5. 205).
Die Z�ge philippine Charlottes erscheinen freilich ganz �hnlich auf den sp�teren wildern der de �Raff, die wir noch
kennen lernen werden, aber bas profil des Herzogs, das mit dem ihrigen vereinigt ist, w�re ohne die Unterschrift
kaum zu erkennen. Mehr wert scheinen mir dagegen zwei Reliefs der Herzogin zu haben, die in schwarzein Halb
edelstem geschnitten sind und einmal diese ihrem
(Satten gegen�ber, bas andere Mal fie allein (siehe
Abbildung 5. 205) darstellen. Sie liegen in der
Gemmensammlung des Herzoglichen Museums in
Nraunschweig und m�gen ebenfalls in den vierziger
Jahren des \H. Jahrhunderts entstanden sein, lassen
sich aber einem bestimmten Meister nicht zuweisen.
Das Profil ist hier so scharf geschnitten, die Nase
besonders so lang gezogen, da� man fast eine Neber
tretbimg annehmen w�rde, wenn nicht alle diese <^�ge
in einem sp�ter zu nennenden, offenbar getreuen Stich
der 
    
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.