Path:
Kunst und Kunstgewerbe in den königlichen Schlössern : I Aus der mecklenburgischen Wohnung im Berliner Schlosse; II Bildnis des Prinzen Heinrich von Preußen von Anton Graff; III Entwürfe zu Grabdenkmälern des Prinzen Louis von Preußen; IV Potsdamer und Berliner Standuhren in den königlichen Schlössern

Full text: Kunst und Kunstgewerbe in den königlichen Schlössern : I Aus der mecklenburgischen Wohnung im Berliner Schlosse; II Bildnis des Prinzen Heinrich von Preußen von Anton Graff; III Entwürfe zu Grabdenkmälern des Prinzen Louis von Preußen; IV Potsdamer und Berliner Standuhren in den königlichen Schlössern

257
kobgesang beide Ch�re, bis alle Stimmen vereint im Wetteifer ringen einander zu �bertreffen ober sich zuvorzukommen.
Im lautesten Jubel t�nt der kobgesang, bis harmonische Akkorde mit einem dreifachen Schlu�trillo zum Choral �
mein erst Gef�hl sey Orei� und Dank
� f�hren, mit dessen ersten Vers dies Gem�hlde endet.
Der Abend.
Stellt eine l�ndliche 3cene dar, in welcher der erm�dete Pilger beim Untergang der Sonne, die zur Ruhe
einladenden T�ne der Waldh�rner, vom ferneren Echo begleitet h�rt: welchem fr�liche Hirtenfl�ten sich beigesellen; er
h�rt das H�rn, des seine Herde zur Ruhe treibenden H�ters, den zmn Abendvergn�gen einladenden Duoelsack, den Canz
der lustigen Reigen.
Ein Vlick des letzten Strahls der untergehenden Sonne zieht ihn ab von diesen� Gewimmel, mit feierlichem
Ernst sieht er jetzt noch das g�nzliche Verschwinden der wohlthatigen Sonne, welches die sinkenden der Diskant-
Fl�ten persinnlichen, inde� die sekundirende Va�stimme mit gespannter Aufmerksamkeit die Gedanken besch�ftiget.
Sonach stirbt jeder Ton mit dem g�nzlichen verschwinden dahin. Feierlich erhebt nun die Harmonie sich
wieder, und f�hrt in den ersten Vers des Chorals � Run ruhen alle W�lder �, womit auch dieses Gemaide
sich Me�t."
cofjttijo�ctn- Jahrbuch I9ue. 55
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.