Path:
Otto von Guericke, der Erfinder der Luftpumpe, und seine Beziehungen zum Großen Kurfürsten

Full text: Otto von Guericke, der Erfinder der Luftpumpe, und seine Beziehungen zum Großen Kurfürsten

112
zug�nglich gemacht worden, a?s fie nach 2?h?ncben in das Deutsche Z��ufeum von 2T?eiftern?etfen der Naturwissenschaft
und Technik gebracht wurden.
Vie (uftpumpe ist heute, wenn auch in sehr rorpoUfomiintctct Form, eins der unentbehrlichsten Instrumente
des experimentierenden sh^sikers. �Herade in den legten Jahrzehnten sind die Arbeiten �ber die Erscheinungen, die
sich in luflverd�nnten R�umen zeigen, wenn die Elektrizit�t durch sie hindurch geht, au�erordentlich wichtig geworden.
Sie haben zur Aufstellung der Theorie von der atomistischen Struktur der Elektrizit�t gef�hrt. Die Luftpumpe hat
diese Arbeiten erm�glicht. Die ZT�uLjocburo,cr Luftpumpe verdient es daher, wenn sie einen weit sichtbaren Ehrenplatz
im Vcutschen �ttufeum erh�lt, zur Erinnerung an den �Tlami, der sie erfunden hat, zum (Ged�chtnisse (Otto von GuerickeZ,
des Sdiiihlitt^es des Gro�en Aurf�rsten.
2(nf)dngei: ouf her Oor�wrfeHf h.15 in Mein grfd^nittpnc Sl�tnts t'es (Sto�en Hurf?rflen;
auf ber Hiitffrift?irr in Cmatl uii^gcfiiJ'rfe branbeiiburjifdje �lMcr. ?HibftijolIrrtiniii?fum
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.