Path:
Hohenzollern als Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies in alter Zeit

Full text: Hohenzollern als Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies in alter Zeit

�Nos Ytelfridericus Cornes In zollr Sacrat?ssimi Romanorum r�gis Cubicularius ac Capitaneu.s Comitatus
In Hohemberg, per Has nostras Litteras patentes profitemur nos Hodierna die per manus Ingenui
viri Thome ysack ConsUtarij et seruitoris nec non supremi Heraldi illius laudabilis ordinis Illustrissimi
principis Philippi Archiducis Austriae Domini nostri gratiosissimi accepisse Collerium ac confraternitatcm
aurei velleris et secundum tenorcm ac inscriptionem statutorum consuetum luramentum cum sollemnitatt:
In ecclesia parochiali opidi Rotemburg et illic coram summo altnri publi�e fecisse ac prestitisse, pi'out
et quemadmodum dccuit In quorum testinionium Has Litteras sigillo nostro fecimus communiri.
Datum et actum In Rotemburg Anno Domini millesimo quingentesimo primo mensi maij dit1 ante-
penultima Indictionc quarta.
Recepisse de nionsr le conte de
zorren, de la R�ception de son ordre,"'
Nebersetznng:
Wir Eitelfriedrich Graf zu Rollern de^' geheiligten S�nttfActt K�nigs Hdmmmr und Hauptmann der
Grafschaft f?ot?cmberci befennen durch diesen Unfern offenen Brief, da� wir am heutigen Tagc aus den
f�nden des edelm�tigen 2Hannes Ch�mas Isack, Ha?es und Dienerg und namentlich auch obersten Herold?
dieses r�hinlichen Grdens de^ Erlauchten F�rsten Philipp Erzherzogs von Gcsterreich, Nnsercs gn�digsten
Herrn, das Halsgeschmeide und die Br�derschaft des Goldenen Vlieses empfangen und gem�� dein Wortlaute
und der Vorschrift der Satzungen den gewohnten feierlichen Lid in der Pfarrkirche der 5td6i Hoiciubura
und zwar daselbst vor dein heiligen Altar �ffentlich geleistet und abgelegt haben, wie und weil es sich geb�hrte.
Des zu Urkund haben wir diesen Vrief mit Unserem Siegel verschen lassen. Gegeben und geschehen zu
Rolemburg int 3a*>rc des Herrn t�Of. des IWanats- Ituit am pot vorletzten Tage, der 3nbtftions5abl 4.
Empfangsbescheinigung des Herrn Grafen
von Zorren, �ber den Empfang seines (Dtbens.
BESCHEINIGUNG DES GRAFEN EITEL-FRIEDRICH IL
VON ZOLLERN �BER SEINE AUFNAHME IN DEN ORDEN
VOM GOLDENEN VLIES. PERGAMENTURKUNDE IM
TOISON-ARCHIV ZLT WIEN
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.