Path:
Die Verwandschaft der Häuser Hohenzollern und Wettin

Full text: Die Verwandschaft der Häuser Hohenzollern und Wettin

153
Markgraf Georg Wilhelm hat sich als Aavallerief�hrer, namentlich unter den, Aommando &es Prinzen
Eugen, wiederholt ausgezeichnet. Infolgedessen wurde er 17O( zum General -Wachtmeister, 311m General'
feldmarschall Leutnant, dann auch zum k�niglich polnischen General- Wachtmeister ernannt und mit dem
K�niglich Preu�ischen Schwarzen Adler-Orden dekoriert. Unerwartet starb er am \8. Dezember \726 an den
&�Ototi Saufen >H?d�enfels. ?TIcbaiUe iinb Kupfcrf�id?lMR>H�s von 3oK Keurfrl
folgen einer im Feldzuge des Iahreg \7O6 erhaltenen schweren Wunde. Heine Gemahlin schlo� am (4* Juli
mit dein Grafen Albert von Hoditz eine neue Ehe.
c. und
Der Sohn des Stifters der Nebenlinie Sachsen^eitz, Herzog ?l�orifc Wilhelm, wurde (682 2ld,m'nistrator des
Stifts Naumburg, trat am 1,8. April \?\? �ffentlich zur katholischen Airche �ber, der er schon im geheimen seit (7^5
augeh�rte, und �bergab die Regierung der Stiftslande dem Aurf�rsten von Sachsen, worauf er am 6. Oktober (7^8,
�oI;nijOlIrtn�Jotjrt'ud; 190". 20
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.