Path:
Die Verwandschaft der Häuser Hohenzollern und Wettin

Full text: Die Verwandschaft der Häuser Hohenzollern und Wettin

148
Dtefer F�rst w�rbe 6er (�cmabl 6er iii�rfgr�fin (�jriftiaito) (EberljarMuc non Bayreut?j. jf?r Dater,
�l�arfgraf Christian Cntft, war in etftcr ?l?c, wie mir gefe^cn, mit ?r&mute l'on Saufen inu-m�l?It j;o�x>fcn, Er
h<>tt>.' bann nach ihvoin Co6e Me prtrt^efftn Sophie �uife von ID�rttemberg (^67\) heimgef�hrt. Pas erfte Kino
dieser \?ljo war (Eber??arMnc.
3ofatnn .^rtc�ttrfi, �TUuhjrcif non Sran�unburg �lHstxiefr, �"h (rinp (Sfnicihlitt lEIconor� frbniiite Euife, I�cc3ogln von Sa?^ien � tifenad?,
mirticr i'i'ini�Ml mit i�nfuiit (Pcorg IV. non Stidtfm
(?51ctcti il?roii C>'fchwistcrn ovhiolt Mo prin$effm �eine ftanbcsm�figc, �u�crst sorgf�ltige (?^ic?jung un& leuchtete
unter >hni.'n gleid) pou 5arter l\inM?cit an bei s w�rdiger K'outsi.'Iia.IV'it und ,s>vundlichk,.'it, durch eine vorz�gliche
Sdi�rfe bes Derftanbcs, die fchon bantals 23cwunberung erregte, hervor, ?�idjt mtnber war biefelbe durch Me 5ch�n
l\-it itn\T k�rperlichen Bildung ausgezeichnet, uno auch die von ihr vorhandenen Abbildungen bezeugen."
solche Eigenschaften erregten die in famfett des damaligen �er3ogs Jriebric^ Augnst, Der stattliche, einer
.f�lle k�rperlicher I^or^�ge sich erfreuende F�rst warb uni die ?)anb der IHarfgr�fin, fand Erhorimg. und am
20. ~vmuar N>')," wurde die I^erniahlung bes sch�nen paares mit geb�hrendem Gl�nze in Vavreulh begangen.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.