Path:
Voltaire als Kritiker der Oeuvres du Philosophe de Sanssouci

Full text: Voltaire als Kritiker der Oeuvres du Philosophe de Sanssouci

183
Tels ont �t� les grands dont l'immortelle gloire
Subsistera toujours tant que vivra l'histoire
Voltaire: �ce nest pas lhistoire qui vit, mais qui les fait vivre".
Ilfalloit nous couvrir, il falloit nous loger
Filer, tramer, ourdir la laine du berger
Voltaire: �ilsemble que le berger soit le mouton."
anderen F�llen handelt es sich nur um die Wahl der Lpitheta zu einzelnen subjektiven. Die Gloire spricht:
Aurons nous vainement troubl� toute la terre,
Allume tant de fois le flambeau d� la guerre
Et nag� dans le sang de guerriers innocents?
Der Sinn ist klar. Der Soldat, der da f�llt, ist an den H�ndeln der K�nige unschuldig; aber Voltaire meint;
�l'innocent nest pas l'epitete qui distingue le guerrier." Von der Meute und dem ?eiifjuno hei�t es:
Sans savoir o? ce chien plus expert qu'eux les men�
Auch hier ist der Sinn v�llig ersichtlich; Voltaire m�chte gleichwohl �ndern: �le mot expert semble ne peut con-
venir dan.s la comparaison que vous faites, cest plut�t plus ardent. "
wie der Apparat der Schulpoetik an Figuren, an Allegorieen und Metaphern, Gpithetis und Gleichnissen
kunstgerecht funktionieren soll, so wird nun auch die mythologische Staffage, die Friedrich im Stile der Zeil f�r seine
Gedichte gew�hlt hat, von seinem Mentor mit scharfem $licf gemustert. Auch der griechische CDIymp hat sich den
strengen Gesetzen des franz�sischen Parna� zu unterwerfen. Friedrich f�hrt den Apoll ein: �IIyplanta ses etendarts";
da mu� Voltaire einmal ausnahmsweise gegen Apoll f�r Mars Partei nehmen: �Apollon ne plante point detendarts
cent laffaire de votre autre dieu," Voch darf Mars Utemals mehr beanspruchen, a?s ihm zukommt, und wenn ihm
Friedrich im Anklang an bas aes triplex bei Horaz^ eine verdoppelte eiserne Stirn verleiht:
Le d�mon cruel de la guerre
Arm� d'un double front d'airain
so sieht er darin eine Anma�ung auf Aosten des doppelk�pfigen Ianus: �pourquoy double? il ny a que janus
qu'on peigne avec un double front."
Von der Versammlung der olympischen G�tter k�ndet Friedrichs Muse in feierlichem Vdenlone:
Unis, mais divis�s, chacun a son partage
� �ber Voltaires Antlitz blitzt ein diabolisches kacheln: �bon pour les dieux de la trinit�" setzt er prompt als
(Epigramm hin0n ne peut parler <5e krametkee a moing ne
parle ��e son feu c�leste." Auch der unb�ndigen Hydra wird durch Voltaire als einem neuen Herkules Ma� und
!Mit der Anlehnung an diese Horaz-Ztelle hat Friedrich bei Voltaire kein Gl�ck, wenn er an einer anderen stelle sagt:
Munis d'un triple courage
Ils affrontent l'affreux tr�pas
so tadelt jener: �On ne peut dire un triple courage comme on disoit chez les anciens triple airain,"
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.