Path:
Hohenzollernjahrbuch 10.1906, Inhaltsverzeichnis

Full text: Hohenzollernjahrbuch 10.1906, Inhaltsverzeichnis

S. 60/6 (B. Das Marmorpalais: Entwurf f�r die Aasgestaltung des
Orientalischen Zimmers. Farbendruck.
5. 82/83. Der Neue Garten in Potsdam: Das Marmorpalais von
der Westseite, Ostfeite, S�dseite und Nordseite. Photographische
Aufnahmen von M. Graf p�ckler (l�92).5, 64/65^,. Der Neue Garten inPotsdam: H�ngelinde im Blumen-
garten; Vlick auf das Marmorpalais vom Hanptwege; das
Marmorpalais von der K�che aus; das Marmorpalais mit
der alten Akazie vom S�den gesehen. Photographische Auf"
nahmen von Vtto Hasselkampf.
5. 8^/85 A. �?cr Neue (Sorten inPotsdam: Nordecke beim Marmor-
palais mit gro�er Silberlinde; H�ngeweide am See beim
Marmorvalais; die Fr�hst�ckslaube der Majest�ten beim
MarmorpalaiZ; &er Tennisplatz mit wartenden Valljungen.
Photographi�e Aufnahmen von M.Graf p�ckler (\B92).5. 64/�5 8. Ver Neue Garten inPotsdam: Ver parasol von Eisen;
Statue K�nig Friedrich-Wilhelms II,; die R�che in Gestalt
eines versunkenen antiken Cempels; der Eiskeller in Gestalt
einer �gyptischen Pyramide, photographische Aufnahmen von
Vtto Haffelkampf.
5. SH/85V. Vrr Neue Garten in Potsdam: Das Marmorpalais von
der Fr�hst�ckslaube gesehen; die alte Akazie am Marmor-
palais; der Eingang zum Prinzensi�gel des Marmorpalais
mit den drei j�ngsten Prinzen; das Vamenhaus. Photo
graphische Aufnahmen von M. Graf P�ckler (<8Y2).S. 6V/6Y. Ver Neue Garten in Potsdam: Vas Gr�ne Haus;
Holl�ndische H�user f�r Beamten-Wohnungen; die Orangerie
vom S�den gesehen; �stlicher Seiteneingang der Vrangerie.
photographische Aufnahmen von Otto Hasselkampf.
S. 66/s?�.. Gruppenbild mit dem Hofstaate von Prinz und Prinzessin
Wilhelm, sowie den pers�nlichen Adjutanten des Prinzen
� Umrahmung gezeichnet von Prof. Voepler d.I.
S. 86/S7N. Ver Neue Garten in Potsdam: Vlick vom Valkon des
Marmorpalais nach Nordosten ;Blick vom Valkon des Marmor-
palais nach S�dosten; Vlickauf das Marmorpalais vomVlumen�
garten; Vlick in den Neuen Garten vom Marmorpalais.
Photographische Aufnahmen von M. Graf P�ckler (;�?2).
5.?2/?3^. VerNeue Garten inPotsdam: Eingang mitder Pyramiden�
Eichen-Allee; Bibliothek; K�che f�r die Grotte; Eremitage.
Photographifche Aufnahmen von Gtto Hasselkampf.
S. 72/72L, Ver Neue Garten inPotsdam :VieMeierei am Jungfernsee ;
die Schwanenbr�cke �ber den Hasengraben; die letzte Kanope;
die Grotte. Photographische Aufnahmen von Otto Hassel-
kampf.
S. 88/69. Kaiser und Kaiserin mit s�mtlichen Kindern; der Kaiser
mit Prinzessin victoria-luise; s�mtliche Prinzen und prin�
zesfin Victoria� luise. Photographische Aufnahmen von
Schaarw�chter (G. Bieder) in Berlin.S. ?6/7?. Der Neue Garten inPotsdam: H�ngeweide beim Marmor-palais; H�ngeesche beim Roten Hause; Haupteingang von der
Alleestra�e; Rotes Haus am Heiligen See. photographifche
Aufnahmen von Vtto Hafselkampf.
S. 9�/9!. Wilhelm und Cecilie, Kronprinz und Kronprinzessin des
deutschen Reiches und von Preu�en, photographische Auf�
nahmen von Vieber in Verlin.
S. ?8/?y. �Hurra vier K�nige" � Kaiser Wilhelm der Gro�e mit
Sohn, Enkel und Urenkel. Kupferdruck; aufgenommen im
Neuen Garten im Mai 5882 von H. Selle in Potsdam.
S. 92/YI. Dieselben mit dem am H.Iuli 5?O6 geborenen Prinzen
Wilhelm, photographische Aufnahme von Vieber in Verlin.
5. \38/(39, Vas Verliner Schlo� mit dem von Kurf�rst Joachim II.
am Schlo�platze erbauten Fl�gel. Velgem�lde des \7*3?^"
Hunderts im Besitze des Grafen Schwerin 311 Tamsel.
S. 60/8l�,. Vie Cause des Prinzen Wilhelm (Kronprinzen) im Neuen
Palais zu Potsdam. Aquarellgem�lde von A. von Werner
(;8L3). Hohenzollern- Museum. 3. 220/22 f. Friedrich-Wilhelm der Gro�e Kurf�rst von Brandenburg.
Gelgem�lde von I.vaillant im Schlosse Wilhelmsh�he.S. 60/8^V. Prinz und Prinzessin Wilhelm mit dem kleinen Prinzen
Wilhelm (Kronprinzen), photographische Aufnahmen, links
und rechts von Edm. Risse in Berlin (5882 und in
der Mitte von Reichard und Tindner (^885).
S. 2H4/245. Friedrich-Wilhelm der Gro�e Kurf�rst von Brandenburg
und seine erste Gemahlin touise-Henriette von Vranien. Gel.
gem�lde vonG.Hontharst imBerliner Schlosse. Farbendrucke.
)m Texte befindliche Abbildungen
S, \. T'tewignette, gezeichnet �on Professor Emil Voepler o.3-
S. 3. Eigenh�ndige Unterschriften der K�nige Christian I. und
Friedrich I. von D�nemark.
S. 4. Friedrich, Herzog von Schleswig
-Holstein (sp�terer K�nig
Friedrich I. von D�nemark), und seine Gemahlin Anna,
Markgr�fin von Brandenburg. VronZefiguren vom Grab�
denkmlll der Herzogin in Vordesholm.
S. 6. Schaum�nze von Joachim I.,Kurf�rst vonBrandenburg (^530)
von F. Hegenauer und INiniatuibildms feiner Gemahlin
Elisabeth, Prinzessin von D�nemark (um (585). 3m Museum
zu Gotha.
'5. 8. Schaum�nzen und ?wmba des herzoglichen Paares Herzog
Albrecht in Preu�en und seiner Gemahlin Dorothea von
D�nemark und Schleswig-Holstein, sowie Grabdenkmal der
Herzogin im Dom zu K�nigsberg.
S+ N. Emailliertes Kleinod und Schaum�nzen nebft Unterschriften
von Christian IV.,K�nig von D�nemark, und feiner Gemahlin
Anna-Ratharina, Markgr�fin von Scanbenburg.
S. Christian IV., K�nig von D�nemark, uno feine Gemahlin Anna�
Katharina, Markgr�sin von Brandenburg. Gelgem�lde im
Schlosse Rofenborg zu Kopenhagen.
S. urg�Gl�cks>
b�rg. Rupferstiche nach I.vaillant von A.Vaillant(l6S8)
und Schaum�nzen auf die Verm�hlung, ;6�8.
S. Georg-AIbrecht, Markgraf von Brandenburg^Vairenth, nach
einem Kupferstiche, und eigenh�ndige Unterschriften von Mark�
graf Georg
-Aldrecht und seiner Gemahlin Maria-Elisabeth,
Herzogin von Schleswig-Holftein-Sonderburg-Gl�cksburg.
S. Christian VI.,K�nig vonDHnemark,undsemeGemahlinSophie�
Magoalene, Markgr�fin von Nrandenburg'Kulmbach, mit ihren
Kindern. Velgem�lde im Schlosse Rofenborg zu Kopenhagen.
S. 53. Schaum�nzen auf die Verm�hlung (?. August ;?2>,) und auf
die Geburtstagsfeier (1?44) und eigenh�ndige Unterschriften
van Christian VI.,K�nig von D�nemark, und feiner Gemahlin
Sophie -Magdalene, Markgi�sin von Brandeuburg-Kulmbach,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.