Path:
Königin Luisens Kindheit und Jugend

Full text: Königin Luisens Kindheit und Jugend

302
andern, pcrftdjort eine russisch..' l>^f^,n>.'. V?as wir fonft non ihm Ij�roit, jcigi einen Prinzen pou feinen formen
und melfeitiget i^il^unc;, �ni! beiujenigen ���af von Hinneigung zu 6cn 3^e^" cs I8.3ci^r^un6erts, t�te es sich f�r
einen priii5en jenot Z^it fcfytcfte.
�3ct 6er bekannten tDciberfdjcu doii D�rc^l�ucfoting A^lf JrU6ridj beruhte Me N^chfc>lgc 6es ?Tttr?tDfc^en
?Jdufes in �ltccflenburg Streltfi auf prlttj Juirl, fo da� man fri'lh^iti^ begann an feine Wniuibluiui zu benfen. 0)b
eine Keife, bk 6er prttij im ~salnv ir(>,"> �ber Kegensbitrg iiadi l�ten unternahm, angcblidj tun boxt feinen (OnK-l,
iVn prinjen pon 5adifen � I)il6buvyl^uifen, 6cn
2?efie�5tcu i�on Ko^bacfc, 511 l'^'sllch^'n, picllcidit
fdioii mit foldx'u planen ,�ufaniinoiilntU3?
Sicftor isl, �ti$ eine 5t�cite Seife, (T�8, ins
,/Keid)", luidi ?arinstadt, 6er f�nften (Gattin
l)at.
iPir wissen nid)t, ums �en prinjen
gera�e an d.'n l)oj von DarmflaM gef�hrt
und tuas feine IVcibl auf eine l^sstsch^ ptinjeffin
gclenft I^t- m�glid?, das: 6ie t^�ufer ��?ecflen-
b�rg und Reffen einauber nahe panben, fett
ber ."Seit, wo fjcff�fc^e priitjen im Pienfte
Konia lan^^ ,7><.'it in Preit3lau
garnifonieri babon. d5cnua, im ?l�arj [TdS
troffen t�itr priiij 'Karl mit feinem Jrcutt�o
d<'ni d�rften von I)obonloljo (De^rm^cn und
feinem fpaloivn IHiniftcv von Pcmit} in ?arm
sladl, wc� man 311 fbivn ber erlaubten Kc-ifcitbcn
HV'sllichkVik'n mit liuinfalifdicn Auff�hrungen
�cranftaltete und wo zugleich Befpred^ungeu
�ber eine �evnt�^luitg aufkn�pft und balb
zum Ubfd)liif gebraut wurden.
A�, 2s. �l?ai i.()S erfd�eu 6er priit?
doh neuem in Dariuffabt, und am Al^nd
besfelbeu Cages, bei einem ,-Jcfte im ?Deigen
Saale bes Darntft�btec Sd?loffes, w�rbe bic
l\flobuua bes prin]cit 'Hau von ZHecflett
b�rg' Streit^ mit ber priii^offin Jrieberife von
Reffen �Darinftabt verk�ndigt.
Aii?iH-lifi-,prinjrifm l'on Ilkc�k'iil'Uii.' flcelift, itlinta her K�nigin �uite
f>nn^-ssin Friederike mur noch nicht \6 yil)vf ait. Vatex prins (Seorg N^il^'lni von Reffen, ein j�ngerer
foljn dcs regierenden ?cm&$rafen ?ubrt)igs VIII.,batte anfangs als pvouf�ifdjor (>)b^i'st in den Sdjlefifdjen Kriegen sich
auag^cichiiet, im 3a^lv l^^* aver als Generalmajor den Abschied genommen. (Er war bann gegen feine Neigung
in �sterreichische Dienste getreten, wo er �encrai der Ka�allerie m�rbe, unb schlie�lich �eneralfelbniarfd^all des ober
rl,einischen Greises geworden. 3ni 3a^re !74-< Halle er sich mit XHarie^Cuife �t?bertine (Gr�fin 511 teiningen
lieidenheinl und Parburg rorm�blt. Die ?^e ivar �beraus gl�cklich und gesegnet; l.>inz Georg und seine �attin
Prinzessin 
    
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.