Path:
Burgen der Hohenzollern

Full text: Burgen der Hohenzollern

259
so da� man jetzt an ihr vorbei oder �ber ihren ehemaligen Bauplatz direkt juin Hauptbau tittt feinen drei
Abteilungen gelangt.
Die romanische Doppelkapelle, deren C??or im sogenannten Heidenturm angeordnet ist, nnd die der Vesucher beim
Eintritt in die dritte Abteilung der Vurg zuerst erblickt, ist so bekannt, da� ich mich auf einen Hinweis beschr�nken
kann. Vie eingemauerten Keftc von Vildhauerarbeiten im Curm d�rften fr�heren romanischen Bauten angeh�rt haben.
Die Kapelle selbst ist vielleicht auf den Van des Hohenstaufen Friedrich Barbarossa zur�ckzuf�hren und war zweifellog
zur Grabkapelle bestinmtt.
Per mittlere Sargliof in ??atnlmg. Ztm^ tltvem Klipfnftlc^ciu� bet lllinc t>fs (H.3nhtl;un&cits
Beim Nebergang der Sta&t N�rnberg an Bayern kam auch die Burg unter bayrische Herrschaft und
wurde � \856 von K�nig Ludwig von Bayern im Sinne der romantischen Zeit ausgebaut. Bei dem
damaligen Alande der Stilfenntnis konnte es nicht ausbleiben, da� dem Charakter der Burg durch diese IDie^er*
Herstellung manche Sch�digung zugef�gt wurde. Es sind jedoch noch viele Hefte der alten Innenausstattung
erhalten, die, wie der ber�hmte Adler an der l)olzdecke eines Zimmers, auf eine fr�he Zeit zur�ckgehen.
5eit dein Jahre haben die K�nige von f'reu�en an dieser f�r ihr Geschlecht so bedeutenden St�tte
ein IDohnungsrecht.
Es ist bereits erw�hnt worden, da� die l)ohen>ollern durch ihre schwierige in N�rnberg veranla�t
wurden, ihre eigentliche lOohnung au�erhalb N�rnbergs zu suchen. Ihr Hauptsitz wurde so die bereits erw�hnte
33*
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.