Path:
Burgen der Hohenzollern

Full text: Burgen der Hohenzollern

290
mit feiner� Scfynabel verschlingen. (Dec Reichsadler mac bas Zeichen ber vcrl'�ndctcn Stable*) Der (Dettinger mt?berte
hierauf Purs; 3$ kann cu^� kinc t)ilfe fdjicfeu.
JnjunfaVn Ratten Me Belagern ein so I)oh^ l�af aufacriditct, da� fie in bie Surg hmcins<-lxn und mit
ihrcn gro�en Maschinen unaufh�rlich jcnttievfdyipcrc Steine in bas �norfcn fonnten. Ueber bon fefton 'KoIIor
QiwSiben stand mo^l beitialje nichts me^r. AIZ am (2. Mai eine <^csan^tschafl 6cs f)er5ogs Don 'sothvingcn und tes
Uluivfavafcn pou 23a�cn pergcblicf^ f�r Mo Surg gebeten Ijatto, mu�te endlich am \~h l?la? bit Uebersabe erfolgen.
?^ wird in ben Berieten r/err>orgcl?oben, ba|) pou beu IVtoiMacru nur nc'ch ">2 iiTauu a,n Ceben maren, bereu
?�amen ciiijoln orn\ibnt toerben. 2i\U waxtn schwach nn� ausgehungert nnd brei pou ihnen erlagen balb nach ber
Uebergabe bm ausgcftattbencn Kufirengungeu. Pic �brigen m�rben auf l�agen nach Ulm als Gefangene gef�hrt.
Vie 2lchtun^ vor il?rcv tapferen Gattung ueranlafte bie St�bicr, fie aut 311 pflegen und sp�ter o�juc Bcl�ftigung frei
311 lasscn. 2U\ ber 23urg dagegen [)aben 6ic Sieger i?)rc ganjc IVut ausge?affen und fie so aufgebrannt, jerft�rt und
gepl�nbert, da� �on dcr ganjen alten Anlage nur dic brei bereits erm�hnten Stcintafeln �briggeblieben sind.
Die Burg f^otymjoDerif. guftemt� not bvv U?if!>erti?rftflliiiig
H3O l^rsuchtcn bie bobenjo�cni iljrc Stammfefte roieber aufzurichten, m�rben aber von den St�bten mit
bemaffneter l^and daran ger;inbert. ?rft 23 3a '?l'� sp�ter festen sic es bei Kaifer Jriebric^ III.burdj, da� er bon
IDieberaufbau erlaubte, worauf dcr Graf joft --llifUms von JSoIleru unpe^flgltd) 511 bauen begann, hierbei kam
ihm sugute, da� bie Stdbte bas schlo� liohcndcra, bas bem l)crzog pou (Dcfterreicti geh�rte, jerft�rt Ratten. Ber
l)cr.^ nufte dahcr mit l)ccrc5inacht (jeran und lagerte, wie bie Chronik bcriditet, \^5^ mit allen
Kriegsmannen dcn Sl�dtcn jum Croh und zur Strafe um bon ,?>ollcrnl''crg, so da� (Nraf Hif�aus feine wohl
porbereitelen Bauarbeiten beginnen fonnte. An, 25. ?T?at, am scll'cn Cage, an dcm vor 5\ fahren dic ,?>crsl�rung
begonnen batte, lieg ber Ivr$oa. von (Defterreicr; eine ZT?effe auf ber Surg Icscn und legte darauf etg�nr;�nbig bon
ersten Stein. 200 pferbe �vurdcn ausgew�hlt, um dein Sau bienftbar zu feilt und nach Curuiereu lind anbeten grofen
.scstli�'kcitcn tpurbe mit b�ni ?Piebcraufbau eneraifdi porgegangen; so da� dic Burg schon \?>^ dcn Befucf/ Kaifer
Fricdnchs [II. in ibreu Litauern begr�fen burfte.
wie dic Feste damals aussah, �eigt uns ein plan aus dcin 2lrchivc M Donaucschiiigcn, dcr aus bent
3al?ro flammt. �b�)o??l er bie im Anfange bes crrichtctc Batierie aufmeift, d�rften durch dicsc
sp�lcrc Befeftigung dic inneren Anlagen toenig ver�ndcrt wordcn fein. Pie Anlage ber Burg war r/ufetfenf�rmig
und zeigt im wcscnllicbcn audi beute noch die urspr�ngliche Gestalt. Cinfs vom �ngangstor schcint ein sp�terer
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.