Path:
Fünfter Akt.

Full text: Sozialaristokraten / Holz, Arno

Werner
Ja, un ick habe derweil jesefsnun Hab euch die
Fliejenvon de Neesejefangn!
Fiebig
(untermTuch nochKragenhoch) Det is ja so kalt?
Hahn
GutenMorgen,Papa
Fiebig
No? Watsaachstenu? Wie in de Abruzzn! De
Freundein wollneTiecher,un von lefeiertnis noch
nischt zu sehn. Wennse n nu nich jewehltham,
kriej'k wat zu h�rn. De Weiberverstehndoch von
nischt.
Werner
laja,Oska. Trau du dir man jetznachSause. In
deinSchlafrockmdcht'kdennnich steckn!
Fiebig
(sich noch festereinwickelnd)Ach wat, det 'k meine
Frau nich bedrieje,wee�se! In meinAlter jeh'kdoch
nich mehr in de Feens�le?(zu Kahn) Vrauchste
jarkeeneAngst ze ham. For Annan komm'k uf.
Zehrknhasteausgenutzt!
Hahn
Ach Gott, nun ja, nicht wahr, dasGeld w�re ja
vielleichtdochwohlverlorengegangen.
Fiebig
Nu,uf alleF�lle?
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.