Path:
[Hefte 23-30] 23. Heft: Antigone in Berlin

Full text: [Hefte 23-30]

35
gen schreien: Das konnte auch nur ein Grieche,
das bringt keine Zeit und kein Sterblicher mehr
zu Wege!
Eine andere Stimme. Hinunter mit
den Griechen! Das hei�t nur deutsche gro�e Ent-
wicklung aufhalten!
Krcon.
(der unterdessen weiter gesprochen.)
Co ist es nun mein Wille. Niemals wird von mir
Des Guten Ehrenlohn empfahn der Schuldige;
Doch wer es wohlmeint mit der Stadt, der wird, im
Tod
So wie im Leben, stets von mir geehrct sein.
Chor-
Dir so gef�llt es, Kreon, o Menokeus Sohn,
Hier mit dem Gegner, dorten mit dem Freund der
Stadt;
Und Recht zu �ben und Gesetz, ist nun bei Dir,
Co an den Tobten, wie an uns den Lebenden-
Kreon.
So m�get ihr nun H�ter der Gebote sein.
Chor.
Dem j�ngern Manne lege dies zu tragen auf.
Kreon.
Es ist bestellt schon, wer des Tobten h�ten soll.
Chor.
Was einem Andern also noch befiehlst Du an 7
3*
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.