Path:
[Hefte 23-30] 23. Heft: Antigone in Berlin

Full text: [Hefte 23-30]

28
Doch sieh, schon naht des Mcnokeus Sohn,
Kreon, der Heimath neu herrschender F�rst,
Durch das neue Geschick, das die Gitter gesandt
Und gewi�, ihm bewegen Gedanken den Geist.
Da� er also den Rath der Alten Hieher
Zur Versammlung rief.
Durch Heroldstimme sie ladend.
Kreon.
Um Tage, Manner, wo die Stadt durch Gitterhuld
Aus gro�en Sturmesnlthen unverletzt ersteht.
Entsandt' ich meine Boten, euch vom Volk allein
Hieher zu laden, wohlgedenk, wie ihr die Macht
Des Thrones achtet immerdar in Laios,
Und wieder, als durch Oedipus die Stadt erstand.
Und dann, als dieser unterging, den Slhnen noch
In treuem Sinne wandellos ergeben war.
Nun da Dieselben in vereintem Tod zugleich
An einem Ta g hinstarben, beid' Erschlagend' und
Erschlagne, durch des Wechselmords unheilge
That;
Ward mir die Macht nun
Schau spielerCarlos. (Kreonunterbrechend,
zu ihm hinauf.) Wir bitten Sie ehrerbietigst, uns
nicht zu langweilen; uns nicht dieselben Dinge in
derselben Trag�die zu erz�hlen, welche wir bereits
vor f�nfMinuten zur Gen�ge kennen lernten. Ich
wei� Sie haben noch, der Vorschrift des Dichters
zufolge, einen sehr langen und prosaischen Befehl
mit dem erm�denden farblosen, alle Wahrheit und
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.