Path:
[Hefte 23-30] 29. Heft: Das neue Europa im Berliner Guckkasten

Full text: [Hefte 23-30]

7Ihnen die janze jro�e Zeit der Iejenwart vor Einen
Silberjroschen ab. Die fr�here Weltjeschichte ko-
stete bei mir blos einen Sechser, weil sie blos von
Kaiser un K�nije jemacht wurde und nischt werth
war. Meweilc kost't sie einen Iroschen, weil sie die
V�lker jemacht haben. B�rjer un Br�der, es ls
darum doch billig. Wie jerne hatten Sie noch
vor'n Paar Monaten viele Dhaler jejeben, wenn Sie
h�tten k�nnen dieses oder jenes hohe Haupt wegja-
gen oder m�rbe machen: hier in meinen Kukasten
kommt noch nich en Pfennig uf jedes hohe Haupt,
wat ick Ihnen hier wegjage un m�rbe mache. Im-
mer r'an, deutsche Br�der, es is der Kampf der
europ�schen Freiheit, den Sie hier, erhoben in die
Rejion der Kunst un Poesie, vor Einen Silber-
jroschen jenie�en.
Erster Junge (greift in die Tasche und giebt ihm
Geld). Deutscher Bruder, hier iS ein Silber-
jroschen.
Guckk�ftner. Ick danke Ihnen f�r die He-
bung der untern Klassen.
Erster Junge. Wo so?
Guckk�stner. DeS find h�here politsche An-
sichten, �ber welche Sie sich, sobald Sie Ielehrter
jeworden sind, Vejriffe machen werden. Welche
Stellung haben Sie durch die jro�e Ersch�tterung
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.