Path:
[Hefte 23-30] 23. Heft: Antigone in Berlin

Full text: [Hefte 23-30]

9
Welt, ohne Hegelsche Philosophie studirt zu haben ;
MoseS wurde der weiseste Gesetzgeber f�r sein
Volk, Mohammed wurde Stifter der Religion
f�r Millionen Menschen und Jahrtausende, und
gro�e Gesetzgeber f�r einzelne V�lker oder f�r die
ganze Menschheit wurden gro� und setzten ihre
heilsamen Zwecke durch, ohne nach unsren Be-
griffen Logik geh�rt oder ein ofsicielles Exa-
men bestanden zu haben. Selbst der gr��te
Dichter aller Zeiten, Shakspeare, den das ganze
Alterthum nicht aufwiegt, w�rde von unfern
Literaturzeitungen seiner Unkenntni� wegen arg
behandelt werden. Auch Napoleon war kein
Gelehrter! Und die gr��te, pikanteste Weisheit,
so von keiner in allen B�chern �bertroffen wird,
liegt in den Hernspr�chen des naiven Volkes aller
L�nder. Der menschliche Geist, frei geboren,
verliert unbedingt durch das mechanische Lernen
seine g�ttliche Urspr�nglichkeit, sein Geradeaus
-
Denken in das Herz der Dinge. Er wird, wie
G�the sagt, dressirt, in spanische Stiefel einge-
schn�rt. Ich bin fest, ganz fest davon �berzeugt,
da� es verh�ltni�ma�ig in keinem Stande so viel
bornirte K�pfe gibt, als unter den deutschen
Stockgelehrten.
Geheim eratk Pudel. Sie verachten also
die Wissenschaft?
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.