Path:
[Hefte 23-30] 25. Heft: Eine Werkstatt

Full text: [Hefte 23-30]

13
Heller (singend).
Der Schuster, hat er doppelt Pech,
Denkt auch nicht legitim;
Ach, ruft er, deutsche Michel�,
H�lt' ich dich vor dem Pfriem!
Was ich bezweckte, w��t' ich wohl:
Ich bohrt' ihn dir in'S Herz;
Durch diese Leistung heilte ich
DaS Vaterland vom Schmerz.
Ein Schuster, der von Stillstand h�rt,
Wichst giftig seinen Draht;
Bei ihm mu� Alles Fortschritt sein,
Sonst wird er desperat!
Alle (enthusiastisch).
Bei ihm mu� Alles Fortschritt sein.
Sonst wird er desperat!
Meister (rei�t das Fenster auf und singt hinaus).
Bei ihm mu� Alles Fortschritt sein,
Sonst wird er desperat!
Meisterin. Aber, Kinder, Ihr weckt mir ja
mit Euer Iejr�le des tleene Wurm immer wieber
uf, wenn es kaum einjeschlafen is!
Meister. Singt et vielleicht ooch patrlotsche
Lieder? M�tterken, sei doch �ich bise; la�' doch des
Wurm schreien! Iott, det is ja so inDeutschland
so stille! Wenn die Kinder �ich noch zuweilen schrieen,
w��te man jar nich, ds� des Land bewohnt is. (Er
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.