Path:
[Hefte 15-22] 17. Heft: Sylvesterfeier der Bürger-Gesellschaft "Vorwärts"

Full text: [Hefte 15-22]

7Herr Buffey. Von den Champagner!
Forscher. Von dem vortrefflichen Giesler, der
lieblich ist und doch Wein hat.
Herr Buffey. Na sch�n! Da kdnnen Sie ftch
drauf verlassen, Herr Forscher, Fabrikant, de� Sie
von den Giesleer manche Pulle leer lie�en sollen,
denn Sekt kann ich sehr viel trinken, weil mir Sekt
�
schmeckt. Des reimt sich. Na, nu krieg' ich den
verdammten Proppen nichrau�! (Er bricht denKork ent-
zwei). Herrjees, nu bricht er mir ooch noch ab! Ne,
det is zum Schlagtreffen! Irade, wenn wat schnell
jehen soll, denn Marqueur, bringen . ...
(w�hrend dieser Worte hatte der Vorsteher Ruhe geboten,
weshalb das Nachfolgende von der ganzen Gesellschaft geh�rt
wird) bringen Sie mir mal en Proppen-
zleher!
(Allgemeines Gel�chter.)
Herr Vuffeh. Ach Herrjees! (Er senkt besch�mt
die Augen nieder.)
Kresse (laut). Zur Verherrlichung der Frauen,
welche der alten deutschen Sitte zufolge heut am Syl-
vefterabend eigentlich das Regiment f�hren sollten,
sich aber dieses Rechtes freiwillig begeben haben
�
eine seltene Tugend!
�
werden unsere verehrten
S�nger so gut sein, das Quartett: �Den Sch�nen
Heil!" vorzutragen.
Viele Stimmen. Bravo! bravo!
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.