Path:
[Hefte 15-22] 17. Heft: Sylvesterfeier der Bürger-Gesellschaft "Vorwärts"

Full text: [Hefte 15-22]

6Forscher (nachdem er fein Glas geleert). Man wei�
nicht recht, wie n�n mit dem Wein hier dran ist.
Bald scheint er jung, bald alt, bald feurig, bald
z�he; bald kommt es einem vor, als habe er Blume,
bald st�rt uns ein Iuchtengeschmack.
Herr Buffey. Darf ich Ihnen vielleicht ein
Ilas von meinen Schade-Major anbieten? Sie w�r-
den mir sehr verbinden, Herr mit wen habe
ich die Ehre?
Forscher. Forscher, Fabrikant.
Herr Buffey. Sch�n, Herr Forscher, Fabri-
kant, sehr anjenehm! Mein Pame is Buffey, Rentier,
Intressen! Ich bin n�mlich zwar hier bei Vorw�rtzensjeladen, aber des hee�t: Eouvert un Wein un Aliens
vor mein Ield. Blos weil ich mal hier dabei sein
wollte, und weil mein Willem zu meine Tochter un
zu meinen Schwiejersohn, Eidam, jereift is, un ich
den Sylvester nich mit mir alleene feiern wollte, weil
Des sehr langweilig is; aus den Irunde Hab' ich
mir durch meinen Freund Torwitzer als Iaft ein-
f�hren lassen.
Forscher. Ich verschm�he niemals ein gut Glas
Wein.
Herr Buffey (dieFlasche ergreifend). Denn er-
lauben Sie mir, de� ich
Forscher. Sie erzeigen mir daf�r sp�terhin die
Ehre, Ihnen ein Glas Giesler u. Eomp. einschenken
zu d�rfen.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.