Path:
[Hefte 15-22] 17. Heft: Sylvesterfeier der Bürger-Gesellschaft "Vorwärts"

Full text: [Hefte 15-22]

4Iarnitur mit ihm reden will, so bezieht er jleich
AUens uf de Rejierung un redt von de Pre�sreiheit,
von Kesur, von de neue Lrimunal-Ordnung, von de
st�ndischen (Eine Ncthe �berfliegt ihr Gesicht)
und von Iolt wee� was Aliens!
Forscher. M�nner und Frauen haben jetzt ein
Thema: sie unterhalten sich �ber den Staat.
Herr Vuffey. Sie entschuldjen, dc� ich nur da
mit reinmenge. Jeder unterh�lt sich �ber Des, was
ihm am meisten Ield kost't.
Forscher. Sehr wahr! Sehr wahr! Die In-
teressen beziehen sich immer auf die Interessen!
Herr Vuffey. Sie entschuldjen: was kommt'n
nach de Bouillon? Ich bin hier Iast, des hei�t
n�mlich: ich bin jeladen, un darum is mir die
Ordnung hier unbekannt. Was jibt e�'n nach de
Bouillon?
Forscher. Das Preusienlied.
Herr Buffey. Ach so! Ick dachte Fricass�!
Denn
�
Sie verzeihen als Mitjlicd, de� ich mir als
Iast Des rausnehme
�
es is immer besser, wenn
man erst was im Magen hat, ehr man sich vor't
Vaterland bejeistert. Denn nat�rlich, halb Elwe is
es: man hat Apptit, nennt man Des. Des bis-
chen Bouillon, des macht den Kohl nich fett, des
looft so ach so!
Kresse (klopftmit dem Messer gcgcn die Weinflasche,
bis Alles ruhig ist, und steht auf). Unsere geehrten G�ste,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.