Path:
[Hefte 15-22] 21. Heft: Herr Buffey auf der Berlin-Leipziger Eisenbahn

Full text: [Hefte 15-22]

15
entgegennimmt; hierauf wendet er sich zu seinem Nachbar,
einem sehr kleinen alten Herrn mit wei�en Haaren, spitzer
Nase und tiefliegenden, scharfen Augen) Ist Ihnen ge-
fallig, Herrrr ....?
Der alte Herr. Lockrer, Herr Zeisig!
Zeisig. Lockrer ist Ihr Name?
Lockrer. Zu dienen.
Zeisig. Komisches Zusammentreffen!
Herr Bufsey. (zu Lockrer) Sie entschulden:
wenn ich nich irre, Hab' ich Ihnen neulich auch in's
Theater jesehen, in's Schauspielhaus?
Lockrer. Sehr m�glich; ich besuche �berall die
Theater; ich habe die meisten der Welt gesehen. Ich
sah inMadrid �Partheienwuth", in Paris �Sorgen
ohne Noch und Noch ohne Sorgen", inLondon �Was
Ihr wollt!", inRom �Er mengt sich in Alles", in
Lonstantinopel �Die Qu�lgeister", und �Welcher ist
ber Br�utigam?", in Athen �Nehmt ein Exempel
daran!", in Petersburg �StilleWasser sind tief", in
Warschau �Die Zerstreuten", �St!" und �Das Le-
ben ein Traum," in K�nigsberg �Diegefesselte Fan-
tasie", in Berlin �Ein Wort des F�rsten", hierauf
�Irrthum an allen Ecken" und �blulier taeeat in
ecclezw!", in Neustrelih �Der Ahnenstolz in der K�-
che", in Weimar �Erinnerung", in Braunschweig
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.