Path:
[Hefte 15-22] 19. Heft: Nante Nantino, der letzte Sonnenbruder, oder: Die Entstehung der norddeutschen Volkspoesie

Full text: [Hefte 15-22]

10
(Grrollt sich zusammen und kugelt sich mitder rechten Hand
durch dieL�fte.)
DaS ist so meine Art zu reisen!
Luft ist doch besser noch als Elsen!
K�nnt' ich^s den armen Menschen weisen,
Wie w�rden sie sich gl�cklich preisen!
Zweiter A c t.
Nante's Kellerwohnung.
Fr�her Morgen.
Nante Nantino
(schaut gest�tzten Kopfes durch das Fenster zum Him-
mel auf).
Ick bin jejenw�rtig im Besitz von Drlttehalb
Iedanken. Der eene Iedanke iS: lvat ls der
Mensch? Der zweete Iedanke is: iS eine Vorse-
hung? Un der halbe Iedanfe iS der, ob ick heute
so viel verdienen werde, um meinen Durscht un
Hunger zu stillen. Wenn ick vor jeden dieser Ie-
danken lieber einen Silberjroschen h�tte, so w�re des
viel anjenehmer f�r meine Pers�nlichkeit; denn als-
denn bes��e ich ein Zweljroschenst�ck und ln dieses
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.