Path:
[Hefte 7-14] 9. Heft: Puppenspiele

Full text: [Hefte 7-14]

12
pelt er ein wenig auf ihnen herum und erwirbt auf
diese Weise den Beifall des kunstliebenben Publi-
kums. Der Intriguant des Schauspiels aber wird
von ihm schonungslos behandelt; hier ist Kaspar dem
b�sen Prinzip geradezu gegen�ber gestellt. Er schimpft
ihn, er st��t ihn mit seinem Sch�del gegen die Nase,
und willAlles nichts fruchten, so zieht er ihn in die
eine Ecke der B�hne, dreht ihn herum, setzt seinen
Fu� auf einen Theil des K�rpers, den wirzwar nicht
gern aussprechen, der aber einem ewigen Naturgesetze
zufolge von der gr��ten Wichtigkeit ist, und f�hrt mit
dem Intriguant durch die Luft zur Th�re hinaus.
Im feinen Lustspiele und in der Posse ist Kas-
par die gestaltete Verschmitztheit, er foppt und f�hrt
Alle bei der Nase herum, sogar Diejenigen, mit de-
nen er's gut meint, und ist es ihm m�glich, Diesem
oder Jenem ungesehen einen Rippensto� beizubringen,
oder einen Kahenkopf zu verabfolgen, so berechnet er
durchaus niemals die sch�dlichen Folgen, welche solche
Handlung ihm herbeif�hren k�nnte.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.