Path:
[Hefte 7-14] 9. Heft: Puppenspiele

Full text: [Hefte 7-14]

Puppenspiele.
An mehreren Tagen der Woche sieht man in
Berlin vor diesem oder jenem Hause einen vierecki-
gen Kasten, auf welchem transparent das anspruch-
lose Wort: �Figuren-Theater" zu lesen ist. Ich
habe mich immer gewundert, warum Dichter und
Kritiker diese Institute so wenig beachtet haben; sie
greifen augenscheinlich in das Volksleben, und w�r-
den tief in dasselbe greifen, lie�en sich die vorneh-
men Musensihne herab, f�r sie zu dichten und ihre
Leistungen zu besprechen. Ueberall, auffallend aber
stellt es sich in Berlin heraus, wie schade es ist,
da� das Volksleben so wenig geachtet, da� keine
Poesie seine Elemente benutzt, da� seine geistigen
Eigenth�mlichkeiten nicht cultivirt werden. Aus ei-
nem Volke l��t sich viel machen, z. B. ein Volk,
und da� selbst der Plbel geadelt werden kann, hat
die Geschichte vielfach bewiesen. Auf der andern
Seite fehlt es auch nicht an Beweisen, da� durch
Vernachl�ssigung der Adel zum Pibel geworden.
Erst seit kurzer Zeit ist das Berliner Volksle-
ben in Deutschland gew�rdigt; erst seit kurzer Zeit
1*
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.