Path:
[Hefte 7-14] 12. Heft: Unterhaltungen

Full text: [Hefte 7-14]

24
Eine Frau. Aber sage mal, MHnnlken, wo
biste denn so lange jewesen?
Mann.Iick bin da dr�ben in de Fichten je-
angen.
Frau. In d� Fichten biste jejangen? Na wat
haste denn da aber jemacht?
Von der Kegelbahn her: �Papa hat jehei-
rath't!"
�Du, ick sage Dir, la� mir zufrieden, sag' ick
Dir, oder ick sage Dir wat mit die Fauste hier in't
Ohr, det de den Mond vor'n B�ckerjesellen halten
sollst!"
�Herrjees, wo is denn meine Braut jeblieben?"
Vom Billard her: �Karline hat sich verloo-
fen! Macht Sechst!"
�Wee�t Du nich, Uhrmacher, wo st hin is?"
Von der Kegelbahn: �Irenadier- Bataillon!",
�Markeer: eine k�hle Blonde von's eechne Brett!"
�Markeer: eine Schinkenstulle, aber nich so 'ne
kleene!"
�Herrjees, Herr Baron, Sie verlieren Ihre
Blase! Da licht wenigstens schon vor'n Pfennig
Toback an de Erde!"
�Charlotte, knippere mir mal hinten die beeden
B�nder uf; ick kann kaum noch japsen!"
�Du willst wat druf jehen lassen heute? Na,
h�re , Stellmacher, daruf bin ick neujierig!Bei Dir
steht doch ooch sonst der Hunger Schildwache, un de
Kartoffeln schreien Werda!"
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.