Path:
[Hefte 7-14] 11. Heft: Strassenbilder

Full text: [Hefte 7-14]

17 Junge! Or setzt seinen Hut auf.) Wat brauch ick' hier in'n bloßen Kopp zu jehen! Wo so? Vor Iott ge- nir ick' mir nich, un de Welt veracht ick'! Wenn ein Gensd'armerie kommt un sieht der ick' einen Kopp habe, denn is der Deibel los! (er turkelt weiter.) Weg da Iungens, macht Platz, Pietsch kommt! Der Kartundrucker Pietsch jeht jetzt direktement in's Schauspielhaus, da, wo die Heuschrecke oben druf steht !Da jeht er rin, da wird er ein Stelzen Bal- let entriren! Vor jeden Sprung drei Thaler! Wenn er sehr hoch is, vier Thaler! Un alle Weihnach- ten ein Rejardemir von Brillanten vor de Stirne! Pietsch wird ein Ballet entriren, sag' ick' euch, det sich der alte Fritze im Irabe freuen soll! Macht Platz, dumme Iungens! Jeht mal da hin zu den Buchdrucker, der soll ooch — der soll ooch mit bei de Stelzen sind, (er steht still.) Wat steht da oben an det jroße Haus? Da oben in det Wappen, wat steht da? Des is Franzosch, Nation, Ludwig Phillipp, bon Nationaljarde !(er buchstabirt.) D-i-e -u: Djeu! e-t. ett, w-o-n: monn ,R-o-i: Roih! Det is hübsch, des freut mir! Ein bisken Franzisch kleedt'n jungen Menschen jut!Sehr jut kleedt es ihm! Die Jungen lachen; Pietsch turkelt weiter. Pietsch. Was is hier los? Conditorladen is hier los! Wir brauchen hier keenen Conditorladen, Schwerenoth! Spritzkuchen sollen wir koofen? Ja Kuchen, aberscht nich London! Spritzkuchen, wie so? Wirb nischt gesprihkuchent, Spritz lischt mir'n Durscht 2
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.